Chiang Kai-shek

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen. Wenn du meinst, dass dieser Artikel nicht gelöscht werden sollte, beteilige dich bitte an der Diskussion auf der im Link unten angegeben Seite. Über die Löschung wird nach sieben Tagen entschieden. Während dieser Zeit ist es natürlich möglich, den Artikel zu erweitern und zu verbessern.

Falls du der Autor des Artikels bist, lies dir bitte vorher Wikiquote:Was bedeutet ein Löschantrag durch.


Diskussion über den Löschantrag
Hier der konkrete Grund, warum dieser Artikel gelöscht werden sollte: Keine ausreichende WQ:RK#Verbreitung, wie schon daraus erhellt, dass keine publizierte deutschsprachige Version präsentiert werden kann. Die Quellenangabe ist auch fragwürdig. Es wird verschwiegen, dass es sich um den Nachruf der NYTimes handelt, und ebenso der Zusammenhang der Äußerung. TIME Magazine hatte das Zitat 1955 wie folgt gebracht: After his final retreat to Formosa, he told the National Assembly: "I must put the blame on myself . . . The disastrous military" usw. Zur Nationalversammlung hat Chiang aber gewiss nicht "Original engl." gesprochen. --Vsop.de (Diskussion) 14:54, 30. Jun. 2014 (CEST)


Chiang Kai-shek

Chiang Kai-shek ( 1887-1975)[Bearbeiten]

taiwanesischer General und Politiker

Zugeschrieben[Bearbeiten]

  • "Ich muss die Schuld bei mir suchen. Die desaströsen militärischen Niederlagen auf dem Festland lagen nicht an der überwältigenden Stärke der Kommunisten, sondern am organisatorischen Kollaps, lascher Disziplin und niedriger Disziplin der [nationalistischen] Parteimitglieder." - Bemerkung zur Niederlage der Nationalisten auf Festlandchina; New York Times: The Life of Chiang Kai-shek: A Leader Who Was Thrust Aside by Revolution, 6. April 1975, abgerufen am 19. April 2010; Übersetzung: Wikiquote
  • (Original engl.: "I must put the blame on myself. The disastrous military reverses on the mainland were not due to the overwhelming strength of the Communists, but due to the organizational collapse, loose discipline and low spirits of the [Nationalist] party members.")