Energie

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

Physikalische Energie[Bearbeiten]

  • "Die Energie ist tatsächlich der Stoff, aus dem alle Elementarteilchen, alle Atome und daher überhaupt alle Dinge gemacht sind, und gleichzeitig ist die Energie auch das Bewegende." - Werner Heisenberg: Physik und Philosophie, 7. Aufl. Stuttgart: Hirzel, 2006, S. 92 - ISBN 3777610240
  • "Es ist wichtig, einzusehen, dass wir in der heutigen Physik nicht wissen, was Energie ist. Wir haben kein Bild davon, dass Energie in kleinen Klumpen definierter Grösse vorkommt." - Richard Feynman, Vorlesungen über Physik, Band I, Kap. 4-1, Seite 4-2, Oldenburg, 1972, 2. Aufl., ISBN 3-486-33691-6
  • "Evolution schafft Ordnung. Deshalb wird manchmal behauptet, sie stehe im Widerspruch zum »Entropiegesetz« der Physik, wonach alle Entwicklungsvorgänge zu einer Zunahme der Unordnung führen. In Wirklichkeit existiert dieser Widerspruch nicht: Das Entropiegesetz gilt nämlich nur für geschlossene Systeme, die Evolution einer biologischen Art findet aber in einem offenen System statt, in dem die Lebewesen auf Kosten der Umwelt eine Entropieabnahme herbeiführen können, wobei die Sonne für ständige Energiezufuhr sorgt." - Ernst Mayr: Das ist Evolution, - München : Bertelsmann, 2003, ISBN 3-570-12013-9 - Seite 25
  • "Primär existiert nur Zusammenhang, das Verbindende ohne materielle Grundlage. Wir könnten es auch Geist nennen. Etwas, was wir nur spontan erleben und nicht greifen können. Materie und Energie treten erst sekundär in Erscheinung – gewissermaßen als geronnener, erstarrter Geist." - Hans-Peter Dürr: »Am Anfang war der Quantengeist«, Interview mit Peter Moosleitners Magazin (P.M.), Mai 2007
  • "Raum-Zeit ohne Masse-Energie gibt es nicht." - Donald Lynden-Bell. Beitrag "Inertia" in Gravitational dynamics: ed. by O. Lahav, E. Terlevich, R. J. Terlevich. - Cambridge : Cambridge University Press, 1996, Seite 235 - zitiert im Vorwort zu Max Jammer: Concepts of Mass in Contemporary Physics and Philosophy, Princeton University Press, 2000, ISBN 0-691-01017-X, Seite vii.
  • (Original engl.: "Space-time does not exist without mass-energy")

Lebensenergie[Bearbeiten]

  • "Das Unglück ist ebenso wie der Ruhm imstande, Energien zu wecken." - Maurice Barrès, Der Appell an den Soldaten
  • "Der kultivierte Mensch hat seine Energie nach innen, der zivilisierte nach außen." - Oswald Spengler, Der Untergang des Abendlandes. Erster Band.
  • "Der Mensch ist eine Maschine. Er hat keine unabhängigen Bewegungen, weder äußerlich noch innerlich. Er ist eine Maschine, angetrieben von äußeren Einflüssen und von äußeren Anstößen. Von sich aus ist er nur ein Automat mit einer gewissen Ansammlung von Erinnerungen vergangener Erfahrungen und mit einer gewissen Menge von Energie in Reserve." - P. D. Ouspensky, Quelle: Die Psychologie der möglichen Evolution des Menschen, Seite 17
  • "Die stärkste Kraft reicht nicht an die Energie heran, mit der manch einer seine Schwäche verteidigt." - Karl Kraus, F 275/276 28; Nachts

Werbesprüche[Bearbeiten]

  • "Energie braucht Impulse." - Werbespruch, EnBW Energie Baden-Württemberg AG
  • "Energie nach Maß." - Werbespruch, Vattenfall, 2004
  • "Mit Energie sparen." - Werbespruch, SorglosStrom, 2009

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Atomenergie, Strom, Öl
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Energie (Begriffsklärung).
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Energie.