Günter Nooke

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Günter Nooke (*1959)[Bearbeiten]

deutscher Politiker (CDU) und Bürgerrechtler

Zitate mit Quellenangabe[Bearbeiten]

  • "Bautzen ist nicht Auschwitz." - zur Debatte um die Erinnerungskultur, Süddeutsche Zeitung, 17. Juni 2004
  • "Es wäre aberwitzig, wenn wir uns um die Wurzeln der Bäume mehr kümmern würden als um die Wurzeln der Menschen." - zur Verankerung eines Staatsziels Kultur im Grundgesetz, die tageszeitung, 3. Juni 2005
  • "Nachdem die Linken die Entchristlichung unserer Gesellschaft vorangetrieben haben, geht es nun an die abendländischen Wurzeln." - zum Berliner Neutralitätsgesetz, Welt am Sonntag, 4. April 2004
  • "Was wäre denn in diesem Land für ein Geschrei, wenn nicht Kati Witt eine DDR-Show, sondern Johannes Heesters eine Dritte-Reich-Show moderieren würde?" - über die sogenannten Ostalgieshows, Neue Osnabrücker Zeitung, August 2003, zitiert in der Welt, 22. März 2006, welt.de, Zeit 35, 2003,
  • "Wer sagt, es gibt keinen Osten mehr, der kann auch keine spezifischen Ansprüche stellen." - über das "Ende der Ostpolitik", DIE ZEIT, 1. September 2005