Heuchelei

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Auf dem Schachbrett der Meister gilt Lüge und Heuchelei nicht lange. Sie werden vom Wetterstrahl der schöpferischen Kombination getroffen." - Emanuel Lasker, Lehrbuch des Schachspiels, 1925
  • "Der Gedanke, es durch Demut zu irgendeiner abstrakten Vollkommenheit zu bringen, sich über alle andern zu erheben, kann die Frucht entweder des Dünkels oder des Schwachsinns sein und führt in beiden Fällen unvermeidlich zur Heuchelei." - Wissarion Grigorjewitsch Belinski, Brief an Nikolai Gogol, 15. Juli 1847
  • "Im Schlaf sind keine Heuchler." - William Hazlitt, The Plain Speaker, On Dreams, 1826
  • "Und wenn die Menschen mit allem lügen und heucheln könnten, Blick und Stimme und Gang der Starken und Reinen können sie nicht erheucheln und nachtäuschen." - Walter Flex, Der Wanderer zwischen beiden Welten
  • "Wer am besten Fuchs zu sein verstanden hat, ist am besten gefahren! Doch muss man sich darauf verstehen, die Fuchsnatur gut zu verbergen und Meister in der Heuchelei und Verstellung zu sein." - Niccolò Machiavelli, Der Fürst, Kapitel "Inwieweit Herrscher ihr Wort halten sollen"

Bibel[Bearbeiten]

  • "Wenn ihr fastet, dann macht kein finsteres Gesicht wie die Heuchler. Sie geben sich ein trübseliges Aussehen, damit die Leute merken, dass sie fasten." - Matthäus 6,16, Bergpredigt

Koran[Bearbeiten]

nach Suren geordnet

Sprichwörter und Volksmund[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Heuchelei.