Jürgen Trittin

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jürgen Trittin 2009

Jürgen Trittin (*1954)[Bearbeiten]

deutscher Politiker (Bündnis 90/Die Grünen)

Zitate mit Quellenangabe[Bearbeiten]

  • "Es bleibt dabei, dass die Förderung erneuerbarer Energien einen durchschnittlichen Haushalt nur rund 1 Euro im Monat kostet - so viel wie eine Kugel Eis." - Quelle: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, 2004
  • "Auch als Unweltminister müssen Sie dauernd fliegen, Konferenz hier, Konferenz da, für drei Tage müssen Sie nach Peking, mit einem Abstecher nach Delhi. Ihre persönliche Ökobilanz ist grauenvoll. Aber sie können deswegen nicht darauf verzichten, mit den Schwellenländern über den Klimaschutz zu verhandeln." - Stern Nr. 5/2011, 27. Januar 2011, S. 50
  • "Bis in den katholischen Klerus ist doch bekannt, dass man die Gesellschaft nicht nach den Regeln der Betriebswirtschaft organisieren sollte." - taz, 3. Mai 2005
  • "Die Vorsorge der USA gegen die Folgen der Erderwärmung darf sich nicht darauf beschränken, die Fluchtautobahn aus Florida auszubauen." - September 2004 als Reaktion auf die Schäden durch die tropischen Wirbelstürme "Ivan" und "Jeanne", berliner zeitung online, 18.9.2004
  • "Diese Politik trifft das bürgerliche Lager der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Sie trifft das durchaus bürgerliche Lager der Geringverdiener. Sie trifft das bürgerliche Lager der Mehrheit der Bevölkerung. Sie sind in diesem Sinne nicht bürgerlich. Sie haben schlicht und ergreifend nur die Interessen der - um ein sehr altertümliches Wort zu gebrauchen - Bourgeoisie, aber nicht der Bürger in diesem Lande im Kopf." - Rede zur Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am 10. November 2009 im Deutschen Bundestag in Berlin, gruene-bundestag.de
  • "Durch den Wechsel auf sparsamere Autos öfter die Tankstelle links liegenlassen. Oder zum Beispiel mit Erdgas- oder Biodiesel-Autos weiter für 60 Cent je Liter fahren. Wer angepasst und defensiver fährt, kann beim Spritverbrauch bis zu 10 Prozent sparen - und ab und zu das Auto stehen lassen, Bus und Bahn nutzen." - Pressemitteilung bmu.de, 28. Juli 2005
  • "Für Segen bin ich als Atheist nicht zuständig." - auf die Frage eines Journalisten, ob er Renate Künast für eine Spitzenkandidatur zur Wahl des Berliner Abgeordnetenhauses seinen Segen gäbe, 6. August 2010, Spiegel Online
  • "Gegen diese Transporte sollten Grüne in keiner Form, sitzend, stehend, singend, tanzend, demonstrieren." - In der Sendung "Berlin direkt", 28. Januar 2001 über die Castor-Transporte, zit. bei: bild.de
  • "Michael Glos kenne ich als kernigen Demokraten mit Humor." - auf die Attacke »Öko-Stalinist« von Michael Glos, Passauer Neue Presse, 11. Februar 2004
  • "Möglicherweise muss die Geschichte des Terrorismus neu geschrieben werden. Man weiß nicht mehr welche Anschläge von Terroristen und welche vom Staat zu verantworten sind." - Der Spiegel, 18/1986
  • "Wir brauchen eine Kultur, die Migranten – auch muslimische Migranten – nicht abschreckt." - Bild am Sonntag, 17.Oktober 2010
  • "Deutschland ist ein in allen Gesellschaftsschichten und Generationen rassistisch infiziertes Land." - Rede im Londoner Goethe-Institut am 2. Februar 1993, Plenarprotokoll des Bundestags

Zitate mit Bezug auf Jürgen Trittin[Bearbeiten]

  • "Solange es Öko-Stalinisten und ehemalige Terroristen wie Umweltminister Jürgen Trittin und Außenminister Joschka Fischer gibt, machen schwarz-grüne Bündnisse keinen Sinn." - Michael Glos, als unmittelbare Reaktion auf einen Vorstoß von Edmund Stoiber im »Stern«, dass schwarz-grüne Bündnisse denkbar seien, gegenüber Berliner Journalisten, dpa/ddp, 10. Februar 2004

Weblinks[Bearbeiten]

Commons
Commons führt Medien zu Jürgen Trittin.
Wikinews
Wikinews führt Nachrichten zu Jürgen Trittin.