Jassir Arafat

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jassir Arafat (1929-2004)

palästinensischer Politiker
eigentlich: Muhammad ʿAbd ar-Rahmān ʿAbd ar-Ra'ūf ʿArafāt al-Qudwa al-Husaini
genannt: Abū ʿAmmār

Zitate mit Quellenangabe

Zitate mit Bezug auf Arafat

  • "Arafat ist ein Terrorist. Er sieht aus wie ein Terrorist, er geht wie ein Terrorist und er quakt wie ein Terrorist. Sie kennen doch das englische Sprichwort über das, was wohl eine Ente sein muss, wenn es aussieht, watschelt und quakt wie eine Ente?" - Ehud Barak, in einem Interview mit dem Tagesspiegel vom 14. Juni 2004
  • "Arafat wird in Zukunft keine Rolle mehr spielen." - Teddy Kollek zum Nahostkonflikt, Welt am Sonntag, 6. April 2005''
  • "Arafats politische Linie ist zeitweise problematisch gewesen. Aber seine Bedeutung als Symbol für den Kampf des palästinensischen Volkes um einen eigenen Staat kann kaum überschätzt werden." - Per Stig Møller, faz.net, 11. November 2004
  • "Der größte Fehler Arafats war, sich dem Terror zuzuwenden. Seine größten Leistungen vollbrachte er, als er versuchte, Frieden zu schaffen." - Shimon Peres, stern.de, Stern am 11. November 2004
  • "Ich denke, dass die Geschichte ihn harsch beurteilen wird." - John Howard nach Arafats Tod, faz.net , 11. November 2004
  • "Ich habe ihn gehasst wegen des Todes von Israeli und weil er nicht zugelassen hat, dass der Friedensprozess vorankommt." - Josef Lapid, spiegel.de
  • "Jassir Arafats Streben war zeit seines Lebens darauf gerichtet, die Palästinenser in die Unabhängigkeit zu führen und einen souveränen, lebensfähigen palästinensischen Staat zu errichten." - Gerhard Schröder nach Arafats Tod, zeit.de

Weblinks

Wikinews
Wikinews führt Nachrichten zu Jassir Arafat.