Katherine Mansfield

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Katherine Mansfield (1888-1923)[Bearbeiten]

neuseeländische Schriftstellerin
eigentlich: Kathleen Mansfield Beauchamp


Unvollständige Quellenangabe (Hinweis)

  • "Am Ende ist die Wahrheit das Einzige, das wert ist, dass man es besitzt: Sie ist aufwühlender als Liebe, freudvoller und leidenschaftlicher. Sie kann einfach nicht versagen." - Tagebücher
  • "Das Leben ist fast zu gemein, um ertragen zu werden." - Briefe
  • "Ehrlichkeit ist das Einzige, was höher steht als Leben, Liebe, Tod, als alles andere. Sie allein ist beständig." - Tagebücher
  • "Ein Haus ist eine Arche, um der Flut zu entrinnen." - Briefe
  • "Es ist ungeheuer wertvoll und wunderbar, wenn ich allein bin - die kleinen Dinge des Lebens, das Leben des Lebens." - Tagebücher
  • "Es ist von größter Wichtigkeit, dass wir lernen, über uns selbst zu lachen." - Tagebücher
  • "Hol der Teufel das Briefeschreiben! Wenn wir nur beisammen wären!" - Briefe
  • "Ich mache mir nichts aus Menschen: Und der Gedanke an Ruhm, an Erfolg - das ist nichts, weniger als nichts." - Tagebücher
  • "Ich möchte so leben, dass ich sowohl mit den Händen als auch mit dem Gefühl und dem Verstand arbeite." - Tagebücher
  • "Ich möchte zu Gott beten wie der alte Vater Tolstoi." - Tagebücher
  • "Manchmal befürchte ich, dass es keine Menschen einfachen Gemütes mehr gibt." - Briefe
  • "Nichts kommt dem Landleben gleich. Es vermittelt mehr echte Freuden als irgendeine andere Lebensweise." - Briefe
  • "Schreiben: Ein Schrei gegen das Verderben! - das ist es genau. Nicht ein Protest - ein Schrei." - Briefe
  • "Warum können wir uns nicht in Träumen treffen und uns alle unsere Fragen beantworten?" - Briefe
  • "Wenn wir anfangen, unser Versagen nicht mehr so ernst zu nehmen, so heißt das, dass wir es nicht mehr fürchten." - Tagebücher
  • "Wir müssen jeder allein sein - allein arbeiten, allein kämpfen, um unsere Kraft, unsere Opferwilligkeit zu beweisen." - Tagebücher
  • "Wir müssen zu unseren Ansichten stehen und es riskieren, um ihretwillen zu Fall zu kommen." - Briefe