Klaus Kinski

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Klaus Kinski (1926-1991)[Bearbeiten]

deutscher Schauspieler
eigentlich: Klaus Günter Karl Nakszynski

Überprüft[Bearbeiten]

  • „Die deutsche Sprache ist eine der schönsten und ausdrucksvollsten aller Sprachen - wenn man sich ihrer Kraft bedient! Ich verlange die Freiheit, die ein Schriftsteller, ja ein Dichter für sich in Anspruch nimmt.“ - Autobiographie „Ich brauche Liebe“, Heyne München 1991, Einleitung, zitiert auf klaus-kinski.de
  • „Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut.“ - Interview im Stern Nr. 12 (15.03.1979) S. 106-120
  • „Wer mich beleidigt, entscheide ich.“ - Biografie in der Internet Movie Database
  • „Ich bin nicht der offizielle Kirchenjesus. Der unter Polizisten, Bankiers, Richtern, Henkern, Offizieren, Kirchenbossen, Politikern und ähnlichen Vertretern der Macht geduldet wird. Ich bin nicht euer Superstar!“ - „Ich bin nicht euer Superstar!“, Arne Rautenberg, Das Jesus-Projekt von Klaus Kinski dokumentiert als Buch und CD, 17.10.2006, zitiert auf Deutschlandfunk (dradio.de)

Zitate mit Bezug auf Klaus Kinski[Bearbeiten]

  • „Kinski war eigentlich pflegeleicht, aber wenn er spielte, war er unkontrollierbar.“ - Edith Hancke, über das Schauspiel von Klaus Kinski, Stern Nr. 7/2009 vom 5. Februar 2009, S. 130