Liberalismus

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Anständigen im wahren Sinne begegnet man nur unter Menschen, die feste Überzeugungen haben, konservative oder liberale, die so genannten Gemäßigten neigen zu sehr zu Belohnungen, Beihilfen, Kreuzen, Gehaltszulagen." - Anton Tschechow, Notizbücher
  • "Die Kunst ist heute nicht liberal, sie kann es nicht sein. Unerbittliche Kräfte binden sie in ein ideologisches und wirtschaftliches Netz." - Renato Guttuso, Das Handwerk der Maler
  • "Immer wieder findet man in den intelligentesten Menschen zugleich die liberalsten und in den Ungebildetsten die radikalsten." - Sully Prudhomme, Intimes Tagebuch
  • "Mal bin ich liberal, mal bin ich konservativ, mal bin ich christlich-sozial – und das macht die CDU aus." - Angela Merkel in der ARD-Sendung "Anne Will" am 22.März 2009, sueddeutsche.de
  • "Wenn der Liberalismus daher die Demokratie fordert, so unter der Voraussetzung, daß sie mit Begrenzungen und Sicherungen ausgestattet wird, die dafür sorgen, daß der Liberalismus nicht von der Demokratie verschlungen wird." - Wilhelm Röpke, Epochenwende (1933). In: Ders., Wirrnis und Wahrheit – Ausgewählte Schriften, Stuttgart 1962, S. 124.
  • "Wir nehmen zwar eine Position zwischen den Extremen [gemeint: liberaler Individualismus und sozialistischer Kollektivismus] ein, aber es gibt, wenn man so sagen möchte, eine 'Schlagseite' zum Liberalismus." - Reinhard Marx, Das Kapital. Eine Streitschrift. Pattloch-Verlag München 2008. S. 44

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Vergleiche auch: Konservatismus
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Liberalismus.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Liberalismus.