Martin Buber

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Martin Buber (1878-1965)[Bearbeiten]

österreichischer jüdischer Religionsphilosoph

Überprüft[Bearbeiten]

  • "Alle Reisen haben eine heimliche Bestimmung, die der Reisende nicht ahnt." - Baalschem
  • "Alles wirkliche Leben ist Begegnung." - Werke I. Schriften zur Philosophie, S. 85 u. "Das Dialogische Prinzip. Ich und Du", S. 15, 5. Aufl. Heidelberg 1984
  • "Alt sein ist ja ein herrliches Ding, wenn man nicht verlernt hat, was anfangen heißt." - Begegnung. Autobiographische Fragmente, S. 67
  • "Beziehung beruht auf Gegenseitigkeit." - Weisheiten der Welt
  • "Der Mensch wird am Du zum Ich." - Werke I. Schriften zur Philosophie, S. 97
  • "Erfolg ist keiner der Namen Gottes." - Frankfurter Hefte 6, S. 195f., 1951
  • "Gott wohnt, wo man ihn einläßt." - Die Erzählungen der Chassidim
  • "Liebe ist Verantwortung eines Ich für ein Du." - Werke I. Schriften zur Philosophie, S. 88