Maus

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Das ist eine arme Maus, // die nur weiß zu einem Loch hinaus." - Georg Rollenhagen, Bröseldieb rümet sein geschlecht und weisheit. Aus: Froschmeuseler, 1. Buch, 1. Theil, 3. Kapitel. Hg. von Karl Goedeke. Erster Theil. Leipzig: F. A. Brockhaus, 1876 [Dt. Dichter des 16. Jahrhunderts, Bd. 8]. S. 16, Zeile 109f.
  • (Orignal: "Das ist eine arme maus, // Die nurt weiß zu eim loch hinaus.")
  • "Die Berge liegen in den Wehen, es wird eine lächerliche Maus geboren werden." - Horaz, "De arte poetica, 139"
  • "Wenn die katz nicht ist im haus, // so hat frei umlaufen die maus." - Georg Rollenhagen, Murner betreugt die meuse mit seinem todfliegen. Aus: Froschmeuseler, 1. Buch, 2. Theil, 25. Kapitel. Hg. von Karl Goedeke. Erster Theil. Leipzig: F. A. Brockhaus, 1876 [Dt. Dichter des 16. Jahrhunderts, Bd. 8]. S. 176, Zeile 17f.

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Vergleiche auch: Tier, Ratte
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Mäuse.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Maus.