Misstrauen

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • (Original engl.: "The distrust of wit is the beginning of tyranny.") - "A Voice Crying in the Wilderness: Notes from a Secret Journal (Vox Clamantis in Deserto)", Santa Fe 1990, ISBN 0312041470.
  • "Die Alten glauben alles. Die Gereiften misstrauen allem. Die Jungen wissen alles." - Oscar Wilde, Sätze und Lehren zum Gebrauch für die Jugend
  • "Die Kultur des Misstrauens, die zu der Normenvielfalt führt, ist in unserer Gesellschaft tief verwurzelt. Die Bürokraten vollziehen bei der Abfassung von Vorschriften nur das nach, was wir alle wollen. Wir wollen immer mehr Einzelfallgerechtigtkeit und immer mehr Sicherheit und deshalb intensivere staatliche Kontrollen (bei anderen)." - Hans Peter Bull, Süddeutsche Zeitung vom 12. August 2005
  • "Keine freundschaftliche Verbindung pflegt dauerhafter zu sein, als die, welche in der frühen Jugend geschlossen werden. Man ist da noch weniger misstrauisch, weniger schwierig in Kleinigkeiten." - Adolph Freiherr Knigge, Über den Umgang mit Menschen
  • "Mißtrauen ist die Auflösung aller Bindung." (Nicolai Hartmann: Ethik. - 3. Auflage. - Walter de Gruyter, Berlin 1949, S. 469)
  • "Mißtrauen ist Ohnmacht." (Nicolai Hartmann: Ethik. - 3. Auflage. - Walter de Gruyter, Berlin 1949, S. 473)
  • "Mißtraue jeder Freude, die nicht auch Dankbarkeit ist!" - Theodor Haecker, Tag- und Nachtbücher 1939-1945. Hrg. von Heinrich Wild. München: Kösel, 1947. S. 11
  • "Selten entscheidet die öffentliche Meinung unmoralisch oder unklug, und wer sich von ihr entfernt, sollte sein eigenes Urteil misstrauisch prüfen." - Thomas Jefferson, Brief an William Findley, 24. März 1801'
  • "Soldaten verfolge ich seit vielen Jahren mit einem begründeten Misstrauen. Wer nicht alles versucht, dem Soldatwerden zu entgehen, muss zu Hause Feinde haben." - Dieter Hildebrandt, Gedächtnis auf Rädern
  • "So liegen also in der menschlichen Natur drei hauptsächliche Konfliktursachen: Erstens Konkurrenz, zweitens Mißtrauen, drittens Ruhmsucht." - Thomas Hobbes, Leviathan, 13. Kapitel

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Gegenbegriff: Vertrauen
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Misstrauen.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag misstrauen.