Sunzi

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sunzi (*um 500 v.Chr.)[Bearbeiten]

chinesischer General und Militärstratege

Überprüft[Bearbeiten]

  • "Denn in hundert Schlachten hundert Siege zu erringen ist nicht der Inbegriff des Könnens. Der Inbegriff des Könnens ist, den Feind ohne Gefecht zu unterwerfen." - Die Kunst des Krieges, Kapitel III: Angriffsstrategie, Vers: 3
  • "Siegen wird der, dessen Armee in allen Rängen vom gleichen Geist beseelt ist." - Die Kunst des Krieges
  • "So kann es heißen, dass der Oberbefehlshaber der Armee zum Schiedsrichter über das Schicksal des Volkes wird." - Die Kunst des Krieges
  • "Wenn du dich und den Feind kennst, brauchst du den Ausgang von hundert Schlachten nicht zu fürchten." - Die Kunst des Krieges
    • Original: 知彼知己,百戰不殆。 Zhī bǐ zhī jǐ, bǎi zhàn bù dài.
  • "Wenn du dich selbst kennst, doch nicht den Feind, wirst du für jeden Sieg, den du erringst, eine Niederlage erleiden. Wenn du weder den Feind noch dich selbst kennst, wirst du in jeder Schlacht unterliegen." - Die Kunst des Krieges
  • "Behandle die Gefangenen würdig und sorge gut für sie." - Die Kunst des Krieges, Kapitel II: Kriegsführung, Vers: 20
  • "Es ist eine Kriegsdoktrin, nicht anzunehmen, dass der Feind nicht anrücken wird, sondern sich auf die eigene Bereitschaft zu verlassen, ihm entgegenzutreten; Nicht anzunehmen, dass er nicht angreifen wird, sondern Vorkehrungen zur eigenen Unbesiegbarkeit zu treffen." - Die Kunst des Krieges, Kapitel VIII: Die neun Variablen, Vers: 16

Weblinks[Bearbeiten]

Commons
Commons führt Medien zu Sun Tzu.