Talmud

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate aus dem 'Babylonischen Talmud'[Bearbeiten]

  • Die Rabbanan lehrten: "Stets betrachte sich der Mensch so, als habe er zur Hälfte Sünden und zur Hälfte Verdienste. Heil ihm, wenn er ein Gebot ausgeübt hat, denn er hat die Waagschale seiner Verdienste zum Überwiegen gebracht; wehe ihm, wenn er eine Sünde begangen hat, denn er hat die Waagschale seiner Schuld zum Überwiegen gebracht." - Aus dem 'Babylonischen Talmud', zitiert bei hagalil.com
  • "Jeder einzelne soll sagen: Für mich ist die Welt geschaffen. Daher bin ich mitverantwortlich." - Aus 'Babylonischer Talmud', Sanhedrin 7
  • "Lehre deine Zunge sagen: Ich weiß nicht. Denn vielleicht ertappt man dich sonst bei einer Lüge und nagelt dich darauf fest." - Aus 'Babylonischer Talmud', Berachot 4
  • "Mehr Fleisch bedeutet auch mehr Gewürm. Mehr Güter, mehr Sorgen. Mehr Mägde, mehr Unzucht. Mehr Knechte, mehr Untreue. Mehr Weiber, mehr Zauberei. Mehr Gesetz, mehr Leben. Mehr Lehre, mehr Weisheit. Mehr Rat, mehr Einsicht. Mehr Werke der Nächstenliebe, mehr Frieden. Und wer einen guten Leumund erworben hat, der besitzt das ewige Leben. - Talmud: Sprüche der Väter 2,8; dalank.de

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Vergleiche auch: Bibel, Koran, Thora
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Talmud.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Talmud.