Weihnachten

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Die Kirche Roms hat durch die Einführung des Weihnachtsfestes das Christentum gerettet." - Paul de Lagarde, Mitteilungen, Bd. 4
  • "Die Nacht vor dem heiligen Abend, da liegen die Kinder im Traum. // Sie träumen von schönen Sachen und von dem Weihnachtsbaum." - Robert Reinick, Die Nacht vor dem heiligen Abend
  • "Morgen kommt der Weihnachtsmann, // Kommt mit seinen Gaben." - August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, Der Weihnachtsmann
  • "Ich kann Euch zu Weihnachten nichts geben, ich kann Euch für den Christbaum, wenn ihr überhaupt einen habt, keine Kerzen geben, kein Stück Brot, keine Kohle zum Heizen, kein Glas zum Einschneiden. Wir haben nichts. Ich kann Euch nur bitten, glaubt an dieses Österreich!" - Leopold Figl, Weihnachtsansprache 1945, land-oberoesterreich.gv.at
  • "Ich schlage vor, Weihnachten wegen der gesteigerten Besinnlichkeit nur alle zwei Jahre zu feiern. Das wär' besser, ohne Scheiß. Das ist wie mit dem Oktoberfest, da gehen die Münchner auch nicht jedes Jahr hin, weil das total abnervt." - Daniel Küblböck, Stuttgarter Zeitung Nr. 298/2006 vom 27. Dezember 2006
  • "Wie leide ich vor Sehnsucht! Wäre es doch Weihnachten!" - Hans Christian Andersen, Der Tannenbaum / Tannenbaum
  • Ach, könnte nur dein Herz zu einer Krippe werden,
    Gott würde noch einmal ein Kind auf dieser Erden.

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Feiertag
Wikisource
Wikisource führt Texte oder Textnachweise von Weihnachten.
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Weihnachten.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Weihnachten.