Diskussion:Feind

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hat Schopenhauer diesen verkorksten Satz verdient?

  • "Die Freunde nennen sich aufrichtig. Die Feinde sind es - daher man ihren Tadel zur Selbsterkenntnis benutzen sollte, als eine bittere Arznei."

Hallo Eipi. Ich nehme an, Schopenhauer hat das mit Absicht so geschrieben. Das Zitat ist nicht auf Anhieb zu verstehen, aber wenn man es geschafft hat, ist es eine echte Freude. Oder nicht? --Thomas 17:38, 1. Jan 2005 (UTC)

Leichen deiner Feinde[Bearbeiten]

Kann das jemand verifizieren?:

Setze dich an einen Fluss und warte bis die Leichen deiner Feinde vorbei treiben. - evtl. von Lao Tse Tung (= Laozi ?) -- 194.175.113.7 13:51, 13. Okt 2005 (UTC)

Übersetzungsfehler. Tatsächlich ist der Satz von Konfuzius und lautet so: "So fließt alles dahin wie dieser Fluß, ohne Aufhalten, Tag und Nacht." (w:Analekten des Konfuzius, 9, 16). --217.85.37.229 22:21, 14. Mär. 2011 (CET)

Koran[Bearbeiten]

  • "Und bekämpfet sie, bis die Verfolgung aufgehört hat und der Glauben an Allah (frei) ist. Wenn sie jedoch ablassen, dann (wisset), dass keine Feindschaft erlaubt ist, außer wider die Ungerechten." - 2:194
    [Eine Bekämpfung Andersgläubiger ist nur statthaft, wenn diese Moslems verfolgen und Religionsfreiheit nicht besteht. Eine umgehende Rückkehr zu friedlichen Verhältnissen ist anzustreben.] --Ahmadi 13:29, 28. Aug. 2007 (CEST)

weiterer Spruch[Bearbeiten]

"Freunde kommen und gehen, aber Feinde sammeln sich an" ich weiß nicht von wem das kommt, ich hab es irgendwo mal gelesen, aber ich denke es ist passend. Kennt hier jemand die Quelle? Spezial:Beiträge/88.79.84.23 20:31, 7. Jun. 2008

Der Spruch kommt im Original wohl von Thomas Jones als Friends may come and go, but enemies accumulate. Allerdings ist nicht leicht rauszukriegen, welcher Thomas Jones - sowohl der Mathematiker (en:w:Thomas Jones (mathematician)) als auch der Bildhauer (en:w:Thomas Hudson Jones) werden genannt, und bei mindestens einer Quelle war das Bild von en:w:Thomas Jones (American football) dabei. Popularisiert wurde das Zitat leicht vereinfacht als Friends come and go, but enemies accumulate von en:w:Arthur Bloch, dem Autor der Murphy's Law Bücher. --Stephan Schulz (Diskussion) 10:45, 24. Apr. 2017 (CEST)
Ein Mathematiker um 1800, ein Bildhauer des zwanzigsten Jahrhunderts und ein 1978 (!) geborenen Fußballer zur Auswahl: das meinen Sie doch wohl nicht ernst? Hier wird „Tom Jones's Law“ auf einen Thomas Jones zurückgeführt, der Präsident der University of South Carolina war und 1981 mit 65 Jahren starb. Hier heißt es demgegenüber 1999 zu „Jones's law“: „This item appears in virtually every collection of laws, yet there is no clue as to who Jones is. Nor do we know the identity of the Jones of the next law.“ Die älteste Fundstelle bei books.google von 1973 schreibt ebenfalls von Tom Jones: „The outcome of the 1974 legislative session can only make one marvel at the perceptiveness inherent in Tom Jones First Law: "Friends may come and go but enemies accumulate."“ In Murphy's Law ist von „Jones' Motto“ die Rede. Es gibt mE nicht den geringsten Grund zu der Annahme, dass Jones etwas anderes ist als eine lustige Erfindung, um den Satz von den immer mehr werdenden Feinden um so wirkungsvoller als ein „Naturgesetz“ auszugeben. --Vsop.de (Diskussion) 17:16, 25. Apr. 2017 (CEST)