Verrat

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Das Geheimnis, um das es hier geht, aber ist: Daß man mit der Aufopferung Gottes auch die Welt opfert, daß der Verrat an der Religion den Verrat an der Kultur nach sich zieht, nach sich ziehen muß. Die abendländische Kultur wird genau so lange leben wie die abendländische Religion." - Gertrud von Le Fort: Der Kranz der Engel [1946]. Teil II in: Das Schweißtuch der Veronika. Ehrenwirth München 1949. S. 620
  • "Das Licht hat sonach eine große Liebe zu noch mehr Licht; aber die Lüge haßt die Lüge, weil sie ihren Verrat fürchtet. Sehet, darin besteht ein Hauptkriterium, wie man die Wahrheit von der Lüge sogar mit verbundenen Augen gar wohl unterscheiden kann!" - Jakob Lorber, Das Große Evangelium Johannes, Band 8, Kapitel 79, Absatz 20
  • "Der Krieg zwischen zwei gebildeten Völkern ist ein Hochverrath an der Civilisation." - Carmen Sylva, Vom Amboß. 2. Auflage. Bonn: Emil Strauß, 1890. S. 76
  • "Eine Regierung braucht nur unbestimmt zu lassen, was Verrat ist, und sie wird zur Despotie." - Charles de Montesquieu, Esprit des Lois, XII, 7
  • "Verrat, Sire, ist nur eine Frage des Datums." - Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord, zu Zar Alexander I., Wiener Kongress
  • "Wir empfinden mehr Schmerz über einen Verrat, der uns um das Ergebnis unseres Talents bringt, als über einen unmittelbar drohenden Tod." - Honoré de Balzac, "La femme de trente ans" (1831-1833)

Weblinks[Bearbeiten]

Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Verrat.