Wikiquote:Was Wikiquote nicht ist

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WQ:WWNI
Wikiquote-logo.svg
Grundprinzipien


Was Wikiquote nicht ist

  1. eine normale Enzyklopädie - siehe Wikipedia
  2. ein Wörterbuch - siehe Wiktionary
  3. eine Sammlung von Redewendungen - siehe Wiktionary
  4. eine Sammlung von Schlagworten - siehe Wikipedia
  5. ein Platz für vollständige (Lehr-)Bücher - siehe Wikibooks
  6. ein Platz für Public Domain- und freie Dokumente (z. B. offene Briefe, Interviews, Texte von Liedern) - siehe Wikisource
  7. eine Anthologie - siehe ebenfalls Wikisource
  8. ein Platz, um literarische Werke zu exzerpieren.
  9. ein kostenloser Recherchedienst - siehe Wikipedia-Auskunft
  10. ein Platz für Diskografien/Songtexte von Bands - statt dessen: Zitate beim Autor (Texter) eintragen, Urheberrechte beachten, Kampf um Songtexte zur Kenntnis nehmen
  11. eine persönliche Website
  12. ein Internet-Verzeichnis
  13. ein Diskussionsforum
  14. ein Weblog
  15. eine Darstellungsplattform für politische Ansichten[1]
  16. ein Forum zum Verbreiten von Weltanschauungen
  17. ein Forum für Verletzungen des Persönlichkeitsrechts durch herabsetzende und aus dem Kontext gerissene Zitate
  18. eine Sammlung von (witzigen oder dummen) Sprüchen von enzyklopädisch nicht relevanten Personen - hierzu steht angemeldeten Nutzern die eigene Benutzerseite zur Verfügung
  19. eine Sammlung von reinen Versprechern
  20. eine Witzesammlung - siehe Wikifun
  21. ein Reiseführer
  22. eine Sammlung unbedeutender und trivialer Filmzitate
  23. eine Plattform für Interviews oder Presseerklärungen
  24. eine Datenbank für große Mengen strukturierter Daten (Telefonbücher, Linkverzeichnisse, Adressverzeichnisse und Ähnliches)
  25. eine Plattform für Werbung
  26. eine Plattform zur Verbreitung von eigenen oder im Bekanntenkreis aufgeschnappten Zitaten
  27. ein Medium zur Verbreitung tagesaktueller Ereignisse - siehe Wikinews

Siehe auch: Wikiquote:Relevanzkriterien



Anmerkungen
  1. Geprüfte Zitate (mit Quellenangabe) aus dem politischen Raum sind zulässig, sofern die Neutralität der jeweiligen Artikel gewahrt ist.