Grübeln

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
(Weitergeleitet von Grübelei)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zitate[Bearbeiten]

  • "Das ist das schlimmste von allen Übeln: // an Vergangnem herumzugrübeln [...] " - Cäsar Flaischlen, Das ist das schlimmste.. In: Gesammelte Dichtungen, Fünfter Band, Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart und Berlin 1921, S. 35, Internet Archive
  • "Grübeleien darüber, was man hätte tun und was man hätte lassen sollen, sie führen zu nichts." - Lion Feuchtwanger, Die Ziegel von Les Milles. In: Der Teufel in Frankreich. Erlebnisse. 2., erw. Auflage. Berlin und Weimar: Aufbau-Verlag, 1992. S. 18
  • "Wie alle Männer der Tat, wenn sie einen heiklen Teil ihres Innenlebens nicht erledigen können, stürzte Rolf sich nicht in Grübelei über sich selbst, sondern in Arbeit, in nützliche und sachliche Arbeit..." - Max Frisch, Stiller, S. 228, Frankfurt am Main, Suhrkamp 1973

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Nachdenken
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Grübeln.