Baldur von Schirach

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Baldur von Schirach ( 1907-1974)[Bearbeiten]

deutscher Politiker (NSDAP)
vollständiger Name: Baldur Benedikt von Schirach

Zitate mit Quellenangabe[Bearbeiten]

  •  »Jeder Jude, der in Europa wirkt, ist eine Gefahr für die europäische Kultur. Wenn man mir den Vorwurf machen wollte, daß ich aus dieser Stadt, die einst die europäische Metropole des Judentums gewesen ist, Zehntausende und aber Zehntausende von Juden ins östliche Ghetto abgeschoben habe, muß ich antworten: Ich sehe darin einen aktiven Beitrag zur europäischen Kultur.« - aus Schirachs Rede beim Kongreß der europäischen Jugend in Wien am 14. September 1942. Völkischer Beobachter (Wiener Ausgabe) 15. September 1942. Dokument 3048-PS und Beweisstück US-274 im Nürnberger Prozeß gegen die Hauptkriegsverbrecher, verlesen in der Vormittagssitzung des Gerichtshofs am 16. Januar 1946
  •  »Die deutsche Katastrophe wurde nicht allein durch das bewirkt, was Hitler aus uns gemacht hat, sondern durch das, was wir aus ihm gemacht haben. Hitler kam nicht von außen, er war nicht, wie viele ihn heute sehen, die dämonische Bestie, die die Macht an sich riß. Er war der Mann, den das deutsche Volk wollte und den wir selbst durch maßlose Verherrlichung zum Herren unseres Schicksals gemacht haben. Denn einen Hitler kann es nur in einem Volk geben, das den Wunsch und den Willen hat, einen Hitler zu haben. Es ist ein kollektives Verhängnis bei uns Deutschen, daß wir Menschen mit außerordentlichen Fähigkeiten – und diese wird niemand Hitler bestreiten können – eine Verehrung zollen, die ihnen das Bewußtsein des Übermenschlichen und der Unfehlbarkeit suggeriert...« - Ich glaubte an Hitler. Mosaik-Verlag, Hamburg 1967, S. 160.