Claude Debussy

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Claude Debussy (1862-1918)[Bearbeiten]

französischer Komponist

Überprüft[Bearbeiten]

Zitate mit Bezug auf Claude Debussy[Bearbeiten]

  • "Debussy ist einer der an Gaben reichsten und originellsten Künstler der jüngeren Musikgeneration, die in der Musik nicht ein Mittel, sondern das Ziel sehen und die sie nicht so sehr als Ausdruckshebel denn als Ausdruck selber betrachten." - Paul Dukas, Revue hebdomadaire, 1894
  • "Ich glaube, dass in Debussys Musik der Einklang mit den Kräften des Lebens und der Natur spürbar ist im Sinne des Einverständnisses mit der Natur, im Sinne der Bewunderung ihrer Schönheit - und diese überpersönlichen Empfindungen, die Debussy in vollendetster musikalischer Klangform gestaltet hat, zusammen mit der Klangpracht, dem Farbenreichtum und der Eigenart seiner Tonsprache, machen seine Musik so schön, dass jeder musikempfängliche Mensch davon berührt werden muss." - Walter Gieseking, Die Quelle, Heft 6, 1948
  • "Ich habe nie aufgehört, Ravel als den größten Meister der französischen Musik neben Rameau und Debussy anzusehen - einen der größten Musiker aller Zeiten. Was er in Musik ausdrückt, berührt mich seltsam. Schon seine Aussagekraft ist von einer Klarheit, einem Raffinement und einem so unvergleichlichen Glanz, dass alle Musik nach ihm unvollkommen erscheint." - Romain Rolland, Revue Musicale, 1. Dezember 1938
  • "Mit Maurice Ravel starb einer der letzten großen Komponisten unserer Zeit. Ich bin überzeugt, dass sich im Augenblick noch keineswegs die gesamte Musikwelt seiner Größe und Meisterschaft bewusst ist. In gewissem Grade den Weg der schöpferischen Eigenart Debussys weiterbeschreitend, steuerte er doch außerordentlich viel Eigenes und Originelles dazu bei." - Sergei Sergejewitsch Prokofjew, Sowjetskoje iskusstwo, 4. Januar 1938

Weblinks[Bearbeiten]

Commons
Commons führt Medien zu Claude Debussy.