Diskussion:Alexis de Tocqueville

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alexis de Tocqueville über den Islam[Bearbeiten]

„Ich habe den Koran intensiv studiert, Meine Studien überzeugten mich davon, dass es wenige Religionen in der Welt gegeben hat, die für die Menschheit so tödlich waren wie die des Mohammed. So weit ich es beurteilen kann, ist sie die treibende Kraft hinter dem Verfall, der heute in der muslimischen Welt so deutlich wird. Obwohl (der Mohammedanismus) nicht ganz so absurd ist wie die Vielgötterei der alten Zeiten, sind seine sozialen und politischen Tendenzen meiner Meinung nach in höchstem Maße furchteinflößend. Daher sehe ich ihn im Vergleich zum Heidentum als Rückschritt, nicht als Fortschritt.“ --95.115.110.117 16:17, 21. Mär. 2011 (CET)

J'ai beaucoup étudié le Coran à cause surtout de notre position vis-à-vis des populations musulmanes en Algérie et dans tout l'Orient. Je vous avoue que je suis sorti de cette étude avec la conviction qu'il y avait eu dans le monde, à tout prendre, peu de religions aussi funestes aux hommes que celle de Mahomet. Elle est, à mon sens, la principale cause de la décadence aujourd'hui si visible du monde musulman et quoique moins absurde que le polythéisme antique, ses tendances sociales et politiques étant, à mon avis, infiniment plus à redouter, je la regarde relativement au paganisme lui-même comme une décadence plutôt que comme un progrès. |nom=Alexis de Tocqueville |date=22 octobre 1843 |source=Œuvres, papiers et correspondances d'Alexis de Tocqueville |parution=chez Gallimard, 1962, t.2, p.25 |tome=2 |auteur=Jean-Paul Mayer fr:Alexis de Tocqueville#Correspondance

Wo stammt denn die deutsche Version her? Ihr dürfte es an Verbreitung als Zitat fehlen. Etwas lang ist die Passage auch. --Vsop.de 17:57, 21. Mär. 2011 (CET)