Diskussion:Campino

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dieses Zitat ist bei Campino uninteressant. Allenfalls bitte einen Artikel T. V. Smith anlegen und dort einstellen. --Thomas 23:44, 20. Mär 2006 (UTC)

  • "In völligem Widerspruch zu seinem Bekanntheitsgrad gehört T. V. Smith seit 1977 zu den besten Textern der Musikszene." - über den befreundeten Künster T. V. Smith
Erledigt. --WIKImaniac 16:39, 31. Mai 2006 (UTC)

Lebensmotto[Bearbeiten]

  • "Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom." - Lebensmotto, [1]
Ich bezweifle, dass dieses Zitat wirklich von Campino stammt. Hier wird das Zitat Rita Süssmuth zugeschrieben. Laut dieser Quelle könnte es auf Michael Schneider zurückgehen, der es jedoch als Buchtitel ebenfalls "nur" zitiert haben könnte...
Darüber hinaus existiert eine weitere, längere Fassung dieses Zitats: "Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom. Die Lebendigen wollen zur Quelle.", siehe [2].
Eine dritte Fassung findet sich in Zusammenhang mit Marianne Brickenkamp hier, nämlich: "Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom, lebendige dagegen."
Und hier finden sich gleich eine ganze Reihe sehr ähnlicher Aussprüche: "Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom." "Ein Fisch, der immer mit dem Strom schwimmt, kommt nicht zur Quelle." "Wer mit dem Strom schwimmt, schwimmt bergab."
Es scheint ein Spruch der Frauenbewegung der 70er Jahre zu sein, zumindest gibt das diese Quelle (pdf) her.
Es wäre schön, wenn sich jemand, der den Ursprung des Zitats kennt (und diesen nach Möglichkeit mit einer Quelle belegen kann) kurz zu Wort melden würde. Danke, Gruß --WIKImaniac 15:58, 3. Nov 2005 (UTC)
Die meisten Quellen zitieren das Motto als chinesisches Sprichwort, wie z.B. unter [3]. Manche behaupten es sei von Konfuzius, dies konnte ich aber in keiner Weise belegt finden. Anfang der achziger Jahre ist mir das Motto erstmals begegnet. Alles spätere ist also mit Sicherheit ein Zitat. Fränzi 5.März 2006
das hat campino als lebensmotto in einem steckbrief auf dth.de angegeben. das es von konfuzius, der frauenbewegung oder sonst was stammt ist ja nicht unbedingt ein widerspruch.. --84.60.154.91 19:21, 11. Mai 2006 (UTC)
Wir sammeln aber Zitate und keine Lebensmottos. Ein Zitat wird exakt einmal erfasst und zwar bei dem Autor, der es als erster benutzt hat. --el TruBlu ?! 20:17, 11. Mai 2006 (UTC)

"Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom." dieses zitat ist ein weitverbreiteter spruch im nahen und mittleren orient bis nach Indien bekannt

Liedtextzitate[Bearbeiten]

Sind auszüge aus liedtexten eines künstlers wirklich ernstzunehmende zitate? Da könnte man ja jedes lied auseinandernehmen und hier rein schreiben --88.76.118.216 18:18, 15. Feb. 2008 (CET)

Wenn der zitierte Teil für sich selbst stehen kann und ohne den Rest des Liedes eine verständliche Aussage enthält, dann sehe ich keine Probleme. Die meisten Liedzeilen bestehen nämlich eine oder beide Bedingungen nicht. --el TruBlu ?! 18:27, 15. Feb. 2008 (CET)
In meinen Ohren auch wikiquotefähig: Wenn das Liedzitat eine weite Verbreitung gefunden hat oder zum Geflügelten Wort geworden ist. Beispiel: "Neue Männer braucht das Land" von Ina Deter --Hei ber 21:00, 15. Feb. 2008 (CET)