Diskussion:George Bernard Shaw

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wer hat Quellen?[Bearbeiten]

Habe keine zuverlässige Quelle dazu, aber das hier wird auch von ihm zu sein:

Wenn Du damit beginnst, Dich denen aufzuopfern, die Du liebst, wirst Du damit enden, die zu hassen, denen Du Dich aufgeopfert hast.

noch ein Zitat:[Bearbeiten]

"Je mehr ich von den begüterten Klassen sehe, desto mehr verstehe ich die Guillotine."

"Es ist viel dunkler, wenn ein Stern erlischt als es sein würde, wenn er nie gestrahlt hätte." - hat da jemand das englische original mit quelle zum ergänzen?

Übersetzung[Bearbeiten]

Ist das richtig mich übersetzt??

  • Du benutzt einen Spiegel um dein Gesicht zu sehen, du benutzt künstlerische Arbeit um deine Seele zu sehen."
  • "You use a glass mirror to see your face: you use works of art to see your soul." - George Bernard Shaw, Back to Methuselah (1921)

--GuteMiiene 13:21, 10. Mai 2007 (CEST)

  • "künstlerische Arbeiten", sind wohl Kunstwerke mit gemeint

Weitere Übersetzungsfehler[Bearbeiten]

  • "Je mehr ein Mensch sich schämt, als desto anständiger gilt er." - Man and Superman (dt.: Mensch und Übermensch), 1903, 1. Akt

(Original engl.: "The more things a man is ashamed of, the more respectable he is.")

Also von "gelten" ist im Original nicht zu lesen. Ich hab die Übersetzung korrigiert.


Weitere Zitate[Bearbeiten]

Hier noch 3 Zitate - leider ohne das englische Original:

"Tiere sind meine Freunde - und meine Freunde esse ich nicht."

"Ein Mann von meiner geistigen Potenz isst keine Leichen."

"Solange die Menschen Tiere quälen, foltern und erschlagen, werden wir Krieg haben. Wie können wir irgendwelche idealen Zustände auf Erden Erwarten, wenn wir die lebenden Gräber getöteter Tiere sind?"

aus: Kaplan, Helmut F. (Hrsg): "Warum ich Vegetarier bin", rororo-Verlag, Reinbek bei Hamburg, 1995, Seite 112


„Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie passten auch heute noch.“ (George Bernard Shaw, irischer Dramatiker, 1856-1950)


"Die Liebe zur Ehrlichkeit ist die Tugend des Zuschauers, nicht der handelnden Personen" - gefunden in einer Zeitschrift in Österreich, Werk usw. kann ich leider nicht angeben. 213.47.9.155 22:38, 21. Aug. 2008 (CEST)

Leider auch ohne Quellennachweis: "Eines der traurigsten Dinge im Leben ist, dass ein Mensch viele gute Taten tun muss, um zu beweisen, dass er tüchtig ist, aber nur einen Fehler zu begehen braucht, um zu beweisen, dass er nichts taugt."

"Ich bin bekannt für meine Ironie. Aber auf den Gedanken, im Hafen von New York eine Freiheitsstatue zu errichten, wäre selbst ich nicht gekommen." --X-Berger 10:03, 3. Jun. 2009 (CEST)

Ihr aber seht und sagt: Warum? ... Aber ich träume und sage: Warum nicht?“ (leider fehlt mir hier das englische Original sowie eine Quellenangabe/ email dazu bitte an mallord1@web.de)

"Krieg ist ein Zustand, bei dem Menschen aufeinander schießen, die sich nicht kennen, auf Befehl von Menschen, die sich wohl kennen, aber nicht aufeinander schießen.“ Georg Bernard Shaw

"Wer etwas kann der macht es, wer nicht der lehrt es."[Bearbeiten]

Dieses heute im Artikel Lehrer Eingetragene verstößt nicht nur gegen die Regeln der Zeichensetzung. Man würde Shaws "He who can, does. He who cannot, teaches" (Man and Superman. The Revolutionist's Handbook. Maxims for Revolutionist. Education. Google Books) auch besser übersetzen mit "Wer kann, handelt. Wer nicht, lehrt." Allerdings ist Shaw noch nicht gemeinfrei, und es gibt zwei autorisierte Übersetzungen (von Siegfried Trebitsch sowie von Annemarie und Heinrich Böll), die mir aber nicht vorliegen. Siehe Wikiquote:Urheberrechte beachten#Sonderfall Übersetzungen. Die Einfügung von Zitaten ohne Angabe einer seriösen Quelle ist in keinem Fall statthaft. --Vsop.de 10:05, 5. Aug. 2011 (CEST)