Diskussion:Heimito von Doderer

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

"Melancholie ist Stimmung mit Trauerrand." stammt nicht von Doderer.

Es wird ihm aber offensichtlich zugschrieben. Lassen wir es mal dort stehen, bis sich der richtige Autor findet.
Von wem wird es ihm zugeschrieben? Bitte um eine relevante Quelle.
Google: 584 Treffer. --Thomas 16:03, 20. Mär 2006 (UTC)
Es sollte möglich sein, ein fälschlich zugeschriebenes Zitat rauszulöschen. Alternativ schreibe ich es auch gerne André Heller zu... ;-) Frank Bleker
Na dann machen wir das doch. Von wem ist das Zitat denn nun wirklich? --Thomas 16:03, 20. Mär 2006 (UTC)
Nach Aussagen der Heimito von Doderer-Gesellschaft jedenfalls NICHT von Doderer! Obiges "Heller-Beispiel" beweißt, wie absurd es ist ein solch offensichtlich falsch zugeschriebenes Zitat immer wieder erneut herzustellen. 1. Ist keine relevante Quelle genannt. 2. verneint eine der entscheidenenden wissenschaftlichen Quellen im deutschsprachigen Raum diese Zuordnung ausdrücklich. Was brauchen wir denn noch?
Schlage vor, wir löschen das zugeschriebene Zitat bis eine zumindest ansatzweise verläßliche Quelle genannt wird. Ansonsten läßt sich hier wirklich JEDES nicht eindeutig zuordentbares Zitat Doderer genauso gut zuordnen wie jeder anderen Person auch.
Das ist ja das Wesen des Begriffs "Zugeschrieben". Wenn es so ist wie du sagst, muss das Zitat nicht gelöscht, sondern als "fälschlich zugeschrieben" deklariert werden. Zudem genügt es nicht, wenn du das Zitat einfach beim Autor löschst; wenn schon musst du es auch in den verlinkten Artikeln entfernen. --Thomas 16:30, 20. Mär 2006 (UTC)
Da die Wiki selbst häufig für derartige Infos als Quelle dient, gebären irrtümlich falsch zugeordnete Zitate sonst im Laufe der Zeit eine Art "Selbsterfüllende Prophezeihung". Nach meiner Meinung muß eine eindeutig relvante wissenschaftliche Quelle wie die Doderer-Geselllschaft in der Gewichtung über solche gegoogelten Tertiärquellen gestellt werden. Ansonsten entziehen wir uns hier bald selbst methodisch den Boden. Danke für den weitergehenden Hinweis. ;-) Frank Bleker

Ich habe auch noch ein Zitat, weiß aber nicht sicher, ob es von ihm ist, es lautet: "Es gibt keine unlösbaren Probleme. Nur Unfähige, die sie nicht lösen können." Vllt könnte das jemand einfügen, nachdem es überprüft wurde. -- chimyra