Diskussion:Heiner Müller

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Heiner Müller hat einmal gesagt: »Natürlich sind zehn Deutsche dümmer als fünf Deutsche.«

Quelle: http://www.zeit.de/2005/09/01__leit_2/seite-1 und viele mehr...

---

Ich denke hier fehlt ein besonders bekanntes Zitat von Heiner Müller.

Optimismus ist nur ein Mangel an Information.

http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/203431

Wenn Du ein Zitat einstellen möchtest, bit du herzlich willkommen. Bitte beachte dabei WQ:R und WQ:QA. Arbeitsaufträge werden hier nicht entgegengenommen. Gruß --Robertsan 09:52, 31. Aug. 2010 (CEST)

Zitate[Bearbeiten]

Ich denke für den bedeutendsten deutschen Nachkriegsdramatiker sind das erbärmlich wenige Zitate hier. Ich erlaube mir daher noch einige mehr vorzuschlagen, die vielleicht auch ein deutlicheres Licht auf Müllers Bandbreite und Spannung als Dramatiker / Dichter werfen.


Zitatvorschläge:

"Wir leben in einer Zivilisation der Stellvertretung, die christliche Zivilisation ist die Zivilisation der Stellvertretung, der Delegierung, einer für alle, einer hängt für die anderen am Kreuz" aus "Krieg ohne Schlacht", Kiepenheuer & Witsch Verlag 1992, Seite 312


"Der Kern des Problems ist, dass man Töten denken kann. Wenn man es für notwendig hält, hat man nicht das Recht, es selbst nicht zu tun: es nur zu delegieren, wäre unmoralisch" Krieg ohne Schlacht, Kiepenheuer & Witsch Verlag Seite 313


"Gegenstand der Kunst ist jedenfalls, was das Bewusstsein nicht mehr aushält, dieses schwer zu ertragende Paradox der menschlichen Existenz, die unerträgliche Leichtigkeit des Seins. Das erklärt auch die Anfälligkeit von Intellektuellen gerade in Europa, für Ideologie. Denn Ideologie bietet die Möglichkeit, die Last die du eigentlich tragen müsstest, abzuwerfen" aus "Krieg ohne Schlacht", Kiepenheuer & Witsch Verlag 1992 Seite 316


"Wer keinen Feind mehr hat , trifft ihn im Spiegel" aus "Krieg ohne Schlacht", Kiepenheuer & Witsch Verlag 1992 Seite 360


"Genies treten nicht in Rudeln auf" aus "Krieg ohne Schlacht", Kiepenheuer & Witsch Verlag 1992 Seite 288


"Wenn man einem Kriminellen etwas vorwirft, was nicht stimmt, wird er nicht widersprechen, er schweigt. Ein Intellektueller dagegen hält es nicht aus, wenn man ihm etwas vorwirft, was nicht stimmt. Er hält es nicht aus, nicht zu widersprechen. ein Intellektueller will immer eine Rolle spielen, man muss ihm eine Rolle anbieten. Dem Intellektuellen kommt man so bei, dem Kriminellen nicht, der weiss Bescheid" aus "Krieg ohne Schlacht", Kiepenheuer & Witsch Verlag 1992, Seite 184


"Die Qualität von Ulbricht war dass er ein Feigling war und deswegen geeignet für die Diktatur" aus "Krieg ohne Schlacht", Kiepenheuer & Witsch Verlag 1992 Seite 136


"An dem Reiterstandbild von Friedrich dem Grossen in Ostberlin fällt auf, dass die Generalität vorn steht und um das Pferd herum, aber hinten am Schwanz, da wo die Scheisse fällt, da stehen die Intellektuellen" aus "Krieg ohne Schlacht", Kiepenheuer & Witsch Verlag 1992 Seite 269


"Und jeder hat recht in einem Drama, sonst ist es kein Drama" A.Kluge / H. Müller "Ich bin ein Landvermesser" Rotbuch Verlag, 1996 Seite 24


"Luxus braucht Sklaverei" H. Müller "Gesammelte Irrtümer" Verlag der Autoren, 1996, Seite 119


"Die Tradition der Kunst ist die Tradition des Rausches und jeder Versuch von Gesellschaften den Rausch zu unterdrücken, führt nur dazu, dass diese Energien viel monströser aus irgendeinem nicht bewachten Gully hervorschiessen" H. Müller "Gesammelte Irrtümer" Verlag der Autoren, 1996, Seite 129


--Shivago12 19:34, 7. Sep. 2010 (CEST)

Hallo Shivago12! Ich vermute, Du gleubst, man müsse Zitate hier vorschlagen und irgendein Admin stellt sie dann auf die Seite. So geht das nur bei gesperrten Artikeln. Bei allen anderen, z. B. diesem hier, darfst du das selber. Wie es geht, erfährst du unter WQ:ES. Einen Kasten mit den wichtigsten Infos habe ich dir auf deine Diskussionsseite gestellt. Bitte beachte, dass nur Zitate mit gültiger Quellenangabe WQ:QA erlaubt sind, und sie müssen eine ausreichende Verbreitung aufweisen, d. h. sie müssen auch tatsächlich zitiert worden sein, besser sogar mehrmals oder in einem prominenten seriösen Medium. Wenn Du das berücksichtigst, wirst Du bestimmt bald Spaß an WQ haben. --Robertsan 15:06, 8. Sep. 2010 (CEST)
Hallo Shivago12! Leider sind aus urheberrechtlichen Gründen nur max. 10 Zitate erlaubt, solange der Autor noch keine 70 Jahre tot ist. Würdest Du bitte einige der Zitate oben wieder löschen, so dass insgesamt (Artikelseite+hier) nur 10 Zitate übrigbleiben? Sonst müsste jemand willkürlich auswählen. Bitte beachte dabei, dass die Zitate verbreitet sein müssen.
Was den Seitenschutz angeht: Es ist momentan eine sogenannte "Halbsperre" aktiv, d. h. nur Benutzer, die mind. 4 Tage angemeldet sind, dürfen in diesem Artikel editieren. --Stepro 04:08, 9. Sep. 2010 (CEST)

das einzige Zitat auf der Zitateseite[Bearbeiten]

Das muss eine Aussage mit Blick auf die Zukunft sein.