Zum Inhalt springen

Eleanor Roosevelt

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Eleanor Roosevelt 1933

Eleanor Roosevelt (1884-1962)[Bearbeiten]

US-amerikanische Politikerin und Journalistin

Zitate mit Quellenangabe[Bearbeiten]

  • „Falls Washington sich weigert, diese Visa sofort zu bewilligen, werden die deutschen und österreichischen Emigrantenführer mit amerikanischer Hilfe ein Schiff mieten, mit diesem Schiff möglichst viele der in Frankreich gefährdeten Flüchtlinge über den Atlantischen Ozean bringen und wenn nötig, so lange entlang der amerikanischen Ostküste kreuzen, bis das amerikanische Volk, beschämt und verärgert, den Präsidenten und den Kongress durch Demonstrationen zwingt, diesen Opfern politischer Verfolgung zu erlauben, in Amerika an Land zu gehen.“ Eleanore Roosevelt am 27. Juni 1940 in einem Telefonat mit ihrem Mann, Präsident Franklin D. Roosevelt, in dem es um Visa für Lion Feuchtwanger und andere ging. Übersetzung zitiert nach Uwe Wittstock: Marseille 1940. Die große Flucht der Literatur. C. H. Beck, München. 2024. 978-3-406-81490-7. Seite 105.
  • „If Washington refuses to authorize these visas immediately German and American émigré leaders with the help of their American friends will rent a ship, and in this ship will bring as many of the endangered refugees as possible across the Atlantic. If necessary the ship will cruise up and down the East Coast until the American people, out of shame and anger, force the President and the Congress to permit these victims of political persecution to land.“ Zitiert nach Burton W. Folsom, Anita Folsom: FDR Goes to War: How Expanded Executive Power, Spiraling National Debt, and Restricted Civil Liberties Shaped Wartime America. Simon and Schuster, New York City. 2011. ISBN 978-1-439-18322-9. Seite 27.

Zugeschrieben[Bearbeiten]

  • "Niemand kann Dir ein Minderwertigkeitsgefühl aufzwingen ohne Deine Bereitschaft dazu." - Übersetzung: Wikiquote
  • "No one can make you feel inferior without your consent." - seit 1940 vielfach als Äußerung Roosevelts verbreitet und dabei manchmal fälschlich als Zitat aus ihrer Autobiographie "This Is My Story" ausgegeben. In Wirklichkeit handelt es sich um eine nicht unbedingt von Roosevelt stammende oder autorisierte Paraphrasierung ihrer Antwort bei einer Pressekonferenz im Weißen Haus auf die Frage, ob der Arbeitsminister (Secretary of Labor) durch die Weigerung des Vertreters der Universität Berkeley, den Minister 1935 als Redner bei der Feier zum Gründungstag der Universität willkommen zu heißen, brüskiert worden sei:

Weblinks[Bearbeiten]

Commons Commons führt Medien zu Eleanor Roosevelt.