Hischam Djait

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hischam Djait (*1935)[Bearbeiten]

tunesischer Historiker, Kulturkritiker, Essaist
auch: Hisham D'Jait

Zitate mit Quellenangabe[Bearbeiten]

  • "Der Fundamentalismus ist für mich eine unvermeidliche Katastrophe, ein Übel, das durch nichts und niemanden aufgehalten werden kann … Ob wir es wahrhaben wollen oder nicht, wir leben im Zeitalter der hirnlosen, verrückten Bärtigen, und es bleibt uns nichts anderes übrig, als unsere Niederlage einzugestehen." - Die Zeit, Nr. 44, »Stationen der arabischislamischen Geschichte«, zeit.de, 26. Oktober 1990
  • "Die Muslime begriffen sehr wohl, dass die Europäer sie auf der Ebene der Macht überholt hatten, aber sie konnten nicht begreifen, dass es an der Basis jenes fulminanten Aufstiegs in Europa zu einem Bruch mit dem religiösen Sockel – und das war das eigentliche Werk der Aufklärung – gekommen war." - Stern vom 13. September 2007 zum Thema "Wie gefährlich ist der Islam?"