Johann Nepomuk Vogl

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Johann Nepomuk Vogl (1802-1866)[Bearbeiten]

österreichischer Schriftsteller, Lyriker und Publizist

Zitate mit Quellenangabe[Bearbeiten]

  • "Auf der Alm, da gibt's kan Sünd'." - Refrain der dritten, fünften und - mit der Modifikation „nur“ statt „, da“ - siebten (letzten) Strophe des Gedichts „Alpenunschuld“. Allgemeine Theaterzeitung und Originalblatt für Kunst, Literatur, Musik, Mode und geselliges Leben. Wien 21. Jänner 1840, No. 18, S. 43 books.google. Als "Auf da Oalm da gibt's kan Sünd'!" in Johann Nepomuk Vogl: „Neuer Lieder-Frühling“, Wien 1841, S. 120 f. reader.digitale-sammlungen.de. Siehe auch Erich Schneider und Annemarie Bösch-Niederer: „Die Liederhandschriften der Schwestern Cleßin“, Böhlau 1997, S. 205 books.google

Weblinks[Bearbeiten]

Wikisource
Wikisource führt Texte oder Textnachweise von Johann Nepomuk Vogl.
Commons
Commons führt Medien zu Johann Nepomuk Vogl.