Kategorie Diskussion:Nationalität

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wir müssen dringend einheitlich klären wie die Kategorien und Unterkategorien für die Nationalität vergeben werden sollen. Ich würde vorschlagen jeder Person nur eine Zuordnung zu vergeben und stattdessen die Kategorien sauber entsprechenden Unterkategorien zuzuordnen. Also Beispiel: Ludwig II. von Bayern wird als Bayer kategorisiert, die Kategorie Bayer als Deutscher, die Kategorie Deutscher als Europäer und diese Kategorie als Nationalität. Problem dabei ist, das Europäer gar keine Nationalität im eigentlichen Sinn ist. Vorteil wäre die in den Kategorien aufgeführten Personen bleiben einigermassen übersichtlich und es müssen nicht überall schon drei Kategorien für die Nationalität vergeben werden. --Timt 17:18, 8. Mär 2005 (UTC)

Das hätte den Nachteil, dass "Bayer" nicht bei den Nationalitäten aufgeführt wird - so wie das jetzt erfasst ist, findet man jede Person am sichersten. Ludwig von Bayern findet man direkt oder indirekt als Europäer, Deutscher und Bayer, obwohl bei ihm nur eine Kategorie "Bayer" erfasst ist. Was willst du mehr?
Einheitlich sind die Kategorien schon jetzt erfasst, und unübersichtlich viele sind es nicht. Was noch fehlt, sind die Ergänzungen der Kontinente bei nicht-europäischen und nicht-amerikanischen Staaten; das ist aber eine Sache von 10 Minuten. --Thomas 20:17, 8. Mär 2005 (UTC)
Mein Problem ist, dass im Moment der Engländer in der gleichen Kategorie wie der Europäer ist (Also unter Kategorie Natonalität steht unter E Engländer und Europäer) und mein Vorschlag wäre eben, es bei allen Personen so einzutragen, wie es im Beispiel mit dem Bayer passiert ist. Und den findet man eben nur unter Bayer, was eine Unterkategorie von Deutscher und Europäer ist. --Timt 23:04, 8. Mär 2005 (UTC)
Dann sei froh, dass du sonst keine Probleme hast! :) Fraglich ist allenfalls, ob der Begriff "Nationalität" nicht zu eng gefasst ist, sonst aber ist die Gliederung m.E. so wie sie ist gut, nützlich und übersichtlich. Man braucht sich nicht zu einer Nationalität hinzuklicken und hat alles auf einer Seite im Überblick. --Thomas 23:12, 8. Mär 2005 (UTC)
Das Argument der Übersichtlichkeit zog wahrscheinlich vor einem halben Jahr noch, inzwischen finde ich die doppelte Erfassung und Vermischung von Ebenen durchaus als störend. Ich würde für ein "Drei-Ebenen-System" plädieren, dass auf oberste Ebene Kontinente erfasst, dann Staaten und optional nationale Unterteilungen wie Timt bereits Anfang März in Erwägung zog.--WIKImaniac 14:48, 28. Sep 2005 (UTC)