Mesut Özil

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mesut Özil (* 1988)[Bearbeiten]

deutscher Fußballspieler

Zitate mit Quellenangabe[Bearbeiten]

  • "Ich bete. Zuerst in der Kabine, dann während der Hymne und dann noch einmal, direkt bevor das Spiel losgeht. [...] Ich bete Verse aus dem Koran in mich hinein. Das gibt mir Kraft und erleichtert mich. Wenn ich das nicht machen würde, dann hätte ich ein schlechtes Gefühl." - auf die Frage, was er vor jedem Spiel tut und was in ihm vorgeht, wenn er vor einem Nationalspiel die deutsche Nationalhymne hört, Der Tagesspiegel. 14. Oktober 2009
  • "Mein Ballgefühl ist türkisch." - Der Tagesspiegel. 14. Oktober 2009
  • "Warum soll ich die Welt bezwingen, wenn ich sie verzaubern kann."– Offizielle Website
  • "Wenn du willst, kannst du alle besiegen: den Druck, die Erwartungen, die Schwerkraft." – Offizielle Website
  • "Ich bin nie da, wo andere mich gern hätten." – Offizielle Website
  • "Ich habe in meinem Leben mehr Zeit in Spanien als in der Türkei verbracht – bin ich dann ein deutsch-türkischer Spanier oder ein spanischer Deutsch-Türke? Warum denken wir immer so in Grenzen? Ich will als Fußballer gemessen werden – und Fußball ist international, das hat nichts mit den Wurzeln der Familie zu tun." - [1]