Zum Inhalt springen

Zhuangzi

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zhuangzi

Zhuangzi (um 365 v.Chr. - 290 v.Chr.)[Bearbeiten]

chinesischer Philosoph und Schriftsteller

Das wahre Buch vom südlichen Blütenland[Bearbeiten]

  • "Wer seine Geschäfte maschinenmäßig betreibt, der bekommt ein Maschinenherz." - Kapitel 12 (Himmel und Erde), Vers 11
  • "Was wir ein Ende nehmen sehen, ist nur das Brennholz. Das Feuer brennt weiter." - Kapitel 3 (Pflege des Lebensprinzips) Vers 4. Bezogen auf den Tod des Meisters Laotse. Übersetzung von Richard Wilhelm.
  • "Ich werde Himmel und Erde als Sarg und Hülle haben, Sonne und Mond werden meine Jadesteine sein, Sterne und Sternbilder meine Perlen und Juwelen, und die ganze Schöpfung wird mir das Trauergeleite geben. Was wollt ihr noch hinzufügen?" - Kapitel 32, Vers 14 - Letzte Worte, ca. 290 v. Chr, zu seinen Schülern, die ihm ein glänzendes Begräbnis bereiten wollten; Jadesteine dienten als Totenlampen, Perlen und Juwelen waren typische Grabbeigaben