Abstraktion

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zitate[Bearbeiten]

  • "Der Grundsatz der Anschaulichkeit verlangt daher: gehe vom Anschaulichen aus und schreite von da aus zum Begrifflichen fort, vom Einzelnen zum Allgemeinen, vom Concreten zum Abstracten, nicht umgekehrt! Dieser Grundsatz gilt auf dem ganzen Gebiete des Unterrichts." - Adolph Diesterweg, Wegweiser zur Bildung für deutsche Lehrer, Dritte, fortgeführte und vermehrte Auflage, Erster Band, Druck und Verlag von G . D. Bädeker, Essen 1844, S. 118 f., books.google.de
  • "Eigentlich sollte man nämlich sagen: »von etwas abstrahieren«, nicht »etwas abstrahieren«. - Immanuel Kant, Von der Form der Sinnen- und Verstandeswelt und ihren Gründen, zweiter Abschnitt, § 6
(lat. Original: "Nempe proprie dicendum esset: ab aliquibus abstrahere, non aliquid abstrahere." - Immanuel Kant, De mundi sensibilis atque intelligibilis forma et principiis, Sectio II., § 6)
  • "Viele Menschen sind unglücklich, weil sie nicht abstrahieren können." - Immanuel Kant, Anthropologie in pragmatischer Hinsicht, erstes Buch, § 3, BA 11
  • "Eine Abstraktion ist nichts anderes, als eine Aufhebung gewisser klarer Vorstellungen, welche man gemeiniglich darum anstellt, damit dasjenige, was übrig ist, desto klärer vorgestellt werde. Jedermann weiß aber, wie viel Tätigkeit hiezu erfodert wird, und so kann man die Abstraktion eine negative Aufmerksamkeit nennen, das ist, ein wahrhaftes Tun und Handeln, welches derjenigen Handlung, wodurch die Vorstellung mit ihr das Zero, oder den Mangel der klaren Vorstellung zwege bringt." - Immanuel Kant, Begriff der negativen Größen, dritter Abschnitt, A 42

Weblinks[Bearbeiten]

Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Abstraktion.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Abstraktion.