Adolph Diesterweg

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Adolph Diesterweg (Öl auf Leinwand, um 1860)

Adolph Diesterweg (1790-1866)[Bearbeiten]

deutscher Pädagoge

Zitate mit Quellenangabe[Bearbeiten]

Wegweiser zur Bildung für deutsche Lehrer[Bearbeiten]

Alle Zitate nach: Adolph Diesterweg, Wegweiser zur Bildung für deutsche Lehrer, Dritte, fortgeführte und vermehrte Auflage, Erster Band, Druck und Verlag von G . D. Bädeker, Essen 1844, Google Books

  • "[...] Bestimmung des Menschen: die Selbstthätigkeit im Dienste des Wahren, Schönen und Guten." - Wegweiser zur Bildung für deutsche Lehrer, S. 6, books.google.de
  • "Der Grundsatz der Anschaulichkeit verlangt daher: gehe vom Anschaulichen aus und schreite von da aus zum Begrifflichen fort, vom Einzelnen zum Allgemeinen, vom Concreten zum Abstracten, nicht umgekehrt! Dieser Grundsatz gilt auf dem ganzen Gebiete des Unterrichts." - Wegweiser zur Bildung für deutsche Lehrer, S. 118 f., books.google.de
  • "[...] der Mensch ist nicht zur Ruhe bestimmt;" - Wegweiser zur Bildung für deutsche Lehrer, S. 26, books.google.de
  • "Mensch sein heißt: selbstthätig sein nach vernünftigen Zwecken." - Wegweiser zur Bildung für deutsche Lehrer, S. 11, books.google.de

Andere Werke[Bearbeiten]

  • "Die Gegenwart, in der der Mensch lebt, wird nicht für ihn genußreich durch ruhigen Besitz des Erworbenen, sondern durch Streben nach höheren Zielen." - Ueber liberalen Unterricht, liberale Schul-Erziehung. In: Repertorium der pädagogischen Journalistik und Literatur, Hrsg. F. Xaver Heindl, Zweiter Jahrgang, Erstes Heft, Verlag der v. Jenisch und Stage'schen Buchhandlung, Augsburg 1848, S. 256, books.google.de

Weblinks[Bearbeiten]

Commons
Commons führt Medien zu Adolph Diesterweg.
Wikisource
Wikisource führt Texte oder Textnachweise von Friedrich Adolph Wilhelm Diesterweg.