Ader

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aderlassmännlein aus Konrad von Megenbergs „Buch der Natur“

Zitate[Bearbeiten]

  • "Ihr Europäer scheint nur Milch statt Blut in den Adern zu haben." - Voltaire, Candide oder Die beste der Welten, Kap. 11 / Die Alte
  • "Was Gutes zu denken, wäre gut, // Fänd sich nur immer das gleiche Blut, // Dein Gutgedachtes, in fremden Adern, // Wird sogleich mit dir selber hadern." - Johann Wolfgang von Goethe, Lähmung
  • "Wie stehst du doch so dürr und kahl, // Die trocknen Adern leer, // O Feigenbaum! // Ein Totenkranz von Blättern fahl // Hängt rasselnd um dich her // Wie Wellenschaum." - Annette von Droste-Hülshoff, Am Montag in der Charwoche

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Vergleiche auch: Blut
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Ader.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Ader.