Albert Speer

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
1933

Albert Speer (1905-1981)[Bearbeiten]

deutscher Architekt und Politiker (NSDAP)

Zitate mit Quellenangabe[Bearbeiten]

  • "Für einen großen Bau hätte ich wie Faust meine Seele verkauft. Nun hatte ich meinen Mephisto gefunden. Er schien nicht weniger einnehmend als der von Goethe." – gemeint ist Adolf Hitler. Erinnerungen. Propyläen-Verlag Berlin 1969, S. 44
  • "Die Antwort auf die Frage, warum ich einem Regime, das derartige Greuel nicht nur zuließ, sondern anordnete, loyal weiterdiente, die ist es, wonach ich seit Jahren suche." – zitiert in Joachim Fest: Die unbeantwortbaren Fragen. Rowohlt 2005. S. 112; auch in der Rezension von Fests Buch von Christian Thomas, Frankfurter Rundschau, 17. März 2005, literaturkritik.de
  • In Marcel Ophüls Aufarbeitung der Nürnberger Prozesse The Memory of Justice (1976) findet sich eine Aussage Speers zu seinem Bild von „den Deutschen“: „Man darf in diesem Zusammenhang überhaupt nicht das Wort ‚Die Deutschen‘ nennen. Das war schon der Trugschluss nach 1918. Denn die Deutschen sind ja auch die Kinder und die alten Leute, sind Frauen und sind also Menschen, die ihrer Intelligenz nach in keiner Weise geeignet sind, irgendeine Verantwortung zu tragen. Und wenn man sagt: ‚Die Deutschen‘, dann sind die dabei.“ The Memory of Justice (1976) [1] bei imdb.

Weblinks[Bearbeiten]

Commons
Commons führt Medien zu Albert Speer.