Alfred Schmidt

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alfred Schmidt (1931-2012)[Bearbeiten]

deutscher Philosoph

Zitate mit Quellenangabe[Bearbeiten]

  • "Die Zukunft wird lehren, ob es sich bei Goethes Naturanschauung um das Nachhutgefecht eines unwiederbringlich verlorenen Alten oder um den Sendboten eines Neuen handelt." - Goethes herrlich leuchtende Natur, Hanser, München; Wien, 1984, ISBN 3-446-14141-3, Vorwort, Seite 11.
  • "In Spinoza findet Goethe die Stütze für eine entschieden diesseitige Auffassung der Natur, des menschlichen Lebens und des Weltganzen. Die christlichen Elemente seines Denkens treten zurück oder werden säkularisiert." - Goethes herrlich leuchtende Natur, 1984, Seite 87.