Benutzer:Nanosmile

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

ERNST BLOCH (1885-1977)[Bearbeiten]

deutscher Philosoph

Überprüft[Bearbeiten]

  • "Denken heißt Überschreiten." - "Das Prinzip Hoffnung, Bd. 1, S. 2"
  • "Die meisten Menschen sind zu feig zum Bösen, zu schwach zum Guten" - "Das Prinzip Hoffnung, Bd. 1, S. 32"
  • "Ungewohntes bleibt dem Kleinbürger eine Fundgrube von Spaß und Abneigung; das hängt mit seiner unsicheren Selbstzufriedenheit zusammen." - "Das Prinzip Hoffnung, Bd. 1, S. 501"
  • "Das Leben ist bedenklich, doch per Saldo sollte es sich rentieren." - "Das Prinzip Hoffnung, Bd. 1, S. 513"
  • "Nichts ist an sich gut, wenn es nicht begehrt wird. Aber nichts wird begehrt, wenn es sich nicht selbst als gut darstellt." - "Das Prinzip Hoffnung, Bd. 3, S. 1551"

Zugeschrieben[Bearbeiten]