Carl Friedrich von Weizsäcker

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Carl Friedrich von Weizsäcker (1912-2007)[Bearbeiten]

deutscher Physiker und Philosoph

Zitate mit Quellenangabe[Bearbeiten]

  • "Die alte Ethik der Nächstenliebe reicht aus, wenn wir sie auf die Realitäten der neuen technischen Welt anwenden; und wenn wir sie hier nicht anwenden, so ist es uns mit ihr nicht Ernst. Das revolutionärste Buch, das wir besitzen, das Neue Testament, ist nicht erschöpft." - Dankesrede zur Verleihung des Friedenspreises des deutschen Buchhandels am 13. Oktober 1963 in der Frankfurter Paulskirche. pdf Seite 13
  • "Es ist nützlich, wenn wir lernen, uns über die richtigen Dinge zu wundern." - Der Aufbau der Physik, 1986
  • "Ich habe zum ersten Mal einen Physiker gesehen. Er leidet am Denken." - Große Physiker - Von Aristoteles bis Werner Heisenberg, dtv (33078), S. 269
  • "Philosophie ist die Wissenschaft, über die man nicht reden kann, ohne sie selbst zu betreiben." - Die Einheit der Natur, 1971
  • "Technik ist Mittel zu Zwecken, nicht Selbstzweck" - Der Garten des Menschlichen, Beiträge zur geschichtlichen Anthropologie 1984, S. 104