Diskussion:Berlin

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Siehe Wikiquote:Was Wikiquote nicht ist, Songtexte von Bands als Zitate beim Autor (Texter) eintragen, Urheberrechte beachten, Kampf um Songtexte zur Kenntnis nehmen. --WIKImaniac 13:35, 15. Jun 2006 (UTC)
  • Sollte man die Zitate nicht ein wenig historisch ordnen? Sieht irgendwie merkwürdig aus, wenn Goethe, Ernst Reuter und Joschka Fischer kunterbunt nebeneinander stehen. Schließlich spricht jeder der drei von einem völlig anderen Berlin. --91.54.77.152 18:58, 2. Feb. 2009 (CET)

Krömer-Zitat[Bearbeiten]

Was spricht dagegen folgendes Zitat einzufügen?

  • "Wir Berliner sind ja quasi die Erfinder der Freundlichkeit" Kurt Krömer, Kabarettist aus Berlin., in "Na, Du alte Kackbratze" CD/DVD 2006. MTL (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von 77.12.21.220 (DiskussionBeiträge) 18:15, 29. Aug. 2009 (CEST))
Wie in der Revert-Begründung angegeben, existiert kein Autorenartikel zu Kurt Krömer. Eine Eintragung des Zitats im Personenartikel ist aber zwingende Voraussetzung für eine Eintragung im Themenartikel, siehe WQ:T#Zitate auswählen. Davon abgesehen halte ich persönlich die Aussage außerdem für ziemlich banal. --Stepro 19:40, 29. Aug. 2009 (CEST)
Sehr korrekt. Da wußte ich gar nicht. Ordnung muß sein.

"Du bist verrückt mein Kind"-Berlin-Zitat, stammt nicht von Suppè[Bearbeiten]

„Du bist verrückt mein Kind, Du mußt nach Berlin, / Wo die Verrückten sind, / dort gehörst Du hin“, gehörte wohl hierher, stammt aber nicht von Franz von Suppè, sondern vom Volksmund. Siehe: Zur Entstehung, Urheberschaft und Rezeptionsgeschichte eines Berliner Gassenhauers (Korrektur eines weit verbreiteten Missverständnisses). --Popmuseum (Diskussion) 06:24, 5. Aug. 2020 (CEST)