Diskussion:Carl Schmitt

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ermordung von Millionen von Menschen[Bearbeiten]

Ich habe folgendes Zitat entfernt, weil nicht die Originalquelle angegeben ist:

  • "Das Christentum hat auch in der Ermordung von Millionen von Menschen geendet. Das weiß man nicht, wenn man es nicht selbst erfahren hat." - als Einwand darauf, dass seine Ideen zur Ermordung von Millionen von Menschen geführt habe; in: Antworten in Nürnberg. Hrsg. und kommentiert von Helmut Quaritsch. Berlin: Duncker & Humblot, 2000, S. 60

Früher findet man das Zitat schon bei Robert Max Wasili Kempner: Das Dritte Reich im Kreuzverhör, 1969, S. 298 -- Reginald 18:32, 6. Apr. 2011 (CEST)

Wer Menschheit sagt, will betrügen[Bearbeiten]

"Wer Menschheit sagt, will betrügen." - Carl Schmitt, Begriff des Politischen, 1932, S. 55 https://www.bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus/41440/der-schmittismus-der-jungen-freiheit?p=all

Verbrechen .... Menschlichkeit[Bearbeiten]

Zitat, Carl Schmitt:"Es gibt Verbrechen gegen und Verbrechen für die Menschlichkeit. Die Verbrechen gegen die Menschlichkeit werden von Deutschen begangen. Die Verbrechen für die Menschlichkeit werden an Deutschen begangen" --105.12.6.216 21:35, 31. Jan. 2020 (CET)