Diskussion:Fabel

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Könnte es sein, dass hier zwei Bedeutungen des Begriffs "Fabel" durcheinandergehen? Zum einen bezeichnet die Fabel im engeren Sinn eine Tierdichtung (bei dem einen Goethe-Zitat explizit), im umfassenderen Sinne aber den Verlauf einer Geschichte überhaupt, ihren Plan und ihre Anlage, was mir bei den meisten der hier vorliegenden Zitate der Fall zu sein scheint. Die Zitate scheinen mir hier wahllos nach einer Buchstabenfolge FABEL und nicht entsprechend der jeweiligen Worbedeutung verlinkt. --Burgos 02:02, 2. Mär. 2008 (CET)Antworten[Antworten]

Dem stimme ich zu --Histo 02:11, 2. Mär. 2008 (CET)Antworten[Antworten]

Mir ist gerade auch aufgefallen, dass die (ungewöhnliche) Verbform "fabeln" vorkommt, wir sagen (eher abwertend) "fabulieren", also etwas irgendwie daherreden. Bei der Ebner-Eschenbach meint das aber, (sich) etwas erfinden, etwas ausdenken können. --Burgos 02:19, 2. Mär. 2008 (CET)Antworten[Antworten]