Diskussion:Katholizismus

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bescheuertes Zitat von Gregor Brand, denn die Kinder von Priestern sind keine Schande. Wenn sie das waren, lag das nicht an dem Zölibat, sondern an der Pharisäerhaltung ALLER Menschen, die eben doch richten.

Hast du es überhaupt richtig gelesen? Brand will genau das sagen: Kinder von Priestern sind keine Schande. --Timt 7. Jul 2005 18:34 (UTC)


Ja, ich hab es richtig gelesen, und seltsamerweise scheint Brand sagen zu wollen, dass erst Luther die Priesterkinder vor der Schande gerettet hat, weil nun der Vater heiraten dürfe. Is ja interessant. Menschen wie ich, die aus nicht ehelichen verhältnissen stammen, haben demanch auch bei den protestanten keinen Platz? wow. Ich dachte, die wären besser, als die viel geschmähte Kirche. Wo es in der wenigstens Livo von Parma geb, der trotz seiner unehelichen Verhältnisse ein Heiliger wurde. Und eben nicht von allen verachtet war. Aber das nur nebenbei. Gregor Brand will mit seinem Zitat der Kirche mal wieder einen Seitenhieb verpassen.

Und mal so nebenbei: Wieso gibt es zum Thema Katholizismus eigentlich nur ein Zitat, dass erstens nicht direkt was mit Katholizismus zu tun hat und zweitens gegenüber der katholischen Kirche negativ ist? Wieso gibt es allgemein zu Themen wie Kirche und Christentum größtenteils negative Zitate auf dieser Seite? Mit welchem Anspruch nennt sich Wikiquote objektiv oder neutral? Wieso wurde bspw. das Zitat von Chesterton bzgl. Katholizismus gelöscht? Weil es zu positiv war??? Ich bitte euch, übers Christentum habt ihr auch genügend Gegenbeispiele drin, man erinner da nur an John Lennon, Nietzsche und Rousseau. Also wieso wurde Chesterton gelöscht?

Es gibt mehr als genug gläubige Zitate, sie dir beispielsweise den Artikel Gott an, bei dem deutlich mehr gläubige als ungläubige Zitate stehen. --el TruBlu ?! 8. Jul 2005 11:44 (UTC)
Chesterton wurde nicht gelöscht, sondern "G.K. Chsterton", wer immer das sein mag. Da dir das Christentum im Allgemeinen und der Katholizismus im Speziellen an Anliegen zu sein scheint, bemühe dich doch bitte eine ausgewogene Sammlung - und warte nicht darauf, dass das ein anderer für dich tut. Achte beim Erfassen bitte auf die korrekte Schreibweise und verlinke die Zitate in den Theman mit den Autoren und umgekehrt. --Thomas 8. Jul 2005 12:15 (UTC)


Sry, ich war erstens heute nicht gut gelaunt und zweitens wurde das einzige, was ich einturg, wies aussah, gelöscht. C.K Chesterton gibt es als Seite noch, aber das Zitat, was ich bzgl. Katholizismus angab, ist nicht mal dorthin verschoben worden. Und das wundert mich halt.

Warum wundert dich, dass keiner die Arbeit macht, die du hättest tun können und sollen, wenn du ein Zitat einträgst? --Thomas 8. Jul 2005 13:22 (UTC)

Na ja, un mich wundert, wieso man eben zum Thema Katholizismus ein einziges Zitat, was noch nicht einmal dirket was mit Katholizismus zu tun hat, findet, aber eines löscht, was nicht nur etwas mit dem Begriff zu tun hat, sondern wo dieser Begriff explizit vorkommt.

Das Zitat war : "Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre" und ich muss gestehen, dass ich es zum einen wegen der Fehlerhaften Autorangabe gelöscht habe, aber hauptsächlich weil ich die Aussage nicht verstehe, was will uns der Dichter damit sagen? ausser dem kühlen Dunklen kann ich den Vergleich mit dem Katholizismus in keiner Weise nachvollziehen. In der englischen Wikiquote gibts das auch nicht und auch Google bringt 0 Treffer. Über die Löschung des einzigen anderen Zitats für Katholizismus könnte man auch nachdenken, schliesslich dürfte es schon in genügend andere Themen sortiert sein. --Timt 8. Jul 2005 20:52 (UTC)

Gut, dann find ich, kann man dieses Zitat von Brand jedenfalls aus diesem Zusammenhang auch löschen. Was uns chesterton damit sagen wollte? Nun, man sollte das Zitat aus seinem Umfeld heraus verstehen, er wollte damit nicht nur sagen "Alter, Katholizismus is so toll!" oder so, er hat damit einerseits die Antwort auf die ganzen Naturalisten, die den Katholiken unterstellen, sie würden niemanls lachen (ums mal übertrieben zu sagen) seine Meinung in plakativer Form entgegengehalten, desweiteren wollte er ausdrücken, daß, im Gegensatz zu den puritanischen Richtungen des Christentums der Katholizismus seiner Meinung nach schon ein gehöriges Maß an Lebensfreude hat (Steak, Bier und Zigarre sind nach eben jenem eben nicht sündig) und er hat damit i.A. die geistige Haltung einer Welle von Kovertiten, zu denen auch zum Ende hin Oscar Wilde und Newman gehörten (in späterer Zeit auch Lewis) und einer best. Katholischen Welle, ums mal so auszudrücken, wiedergegeben (zu der TOlkien und sein Freundeskreis zählten). Daß Google nix liefert, stimmt nicht: [1] . Aber so oder so, wenn es kein Zitat direkt zum Katholizismus geben kann, dann kann man auch das Brandsche Zitat löschen.

Das Zitat von Brabd hat direkt mit Katholizismus bzw. mit der Katholischen Kirche zu tun. Das von Chesterton kann man von mir aus wieder einstellen; es spricht nichts dagegen. Mach es diesmal einfach richtig, ohne Tipfehler; erfasse es beim Thema und bei Chesterton und setzte bei Chesterton einen Link auf das Thema Katholizismus und beim Thema einen Link auf Chesterton. Als Vorlage kannst du fast jedes beliebige andere Zitat heranziehen. Bei Chesterton (nicht beim Thema) solltest du den englichen Originaltext ebenfalls hinzufügen. Sätze, die hier einfach nur so reingemüllt werden haben einen schweren Stand. --Thomas 9. Jul 2005 08:36 (UTC)


Ich danke sehr! Ich bin halt ein dummer wikipedia-Neuling....

Sorry, war nicht so gemeint. --Thomas 23:39, 17. Jul 2005 (UTC)