Diskussion:Martin Heidegger

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

1. Was sollen die "Führerzitate" hier? 2. Warum mehrere solcher Zitate? 3. Warum an erster Stelle ein solches Zitat?

Die Zitate, das Gesamtwerk betrachtet, sind völlig unwesentlich und auch unnötig. Hat sich hier ein Heideggerhasser ausgetobt? --gast768

Das ist nicht auszuschließen. Bei Heidegger kommt erschwerend hinzu, dass aus urheberrechtlichen Gründen wohl nur 5-10 kurze Zitate aufgenommen werden dürfen. Umso wichtiger wäre es, die relevanten auszuwählen, also Worte, die besonders häufig von anderen zitiert wurden.
Wenn Du Dich in der Philosophie Heideggers auskennst und wohlbelegt die verbreitetsten und damit wichtigsten Zitate aussuchtest und hier aufführtest, so hättest Du meine volle Unterstützung. --Hei ber 09:34, 12. Mai 2008 (CEST)
Das Urheberrecht, ja. Wie sieht es mit dem Spiegelinterview aus? Ich seh mir das bei Gelegenheit mal an. --gast768
Zu überprüfen.

"Wie weit hat die Philosophie die Aufgabe, frei werden zu lassen von der Angst? Oder hat sie nicht die Aufgabe, den Menschen geradezu radikal der Angst auszuliefern?" (1929)

Zu überprüfen.

Der Mensch spricht nur, indem er der Sprache entspricht. Die Sprache spricht." (1950) --gast768 (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von 85.0.74.11 (DiskussionBeiträge) 18:25, 13. Mai 2008 (CEST))

As previously mentioned in the discussion section of the particular entry: the "quote" reading "Die Erschlossenheit des In-der-Welt-seins weist existenzial Befindlichkeit und auf (ihr basierenden) Verstehen auf. Durch Gestimmtheit »gesehene« Möglichkeiten werden entwerfend Erschlossen" is not a quote at all - it is a paraphrased summary of an entire section (paragraph). (The website referred to does not give this as a quote, either.) (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von 155.245.57.245 (DiskussionBeiträge) 18:49, 29. Jun. 2009 (CEST))

Natürlich ist es auf der Website enthalten, man muss nur mal auf "Entschlossenheit" klicken. Der direkte Link: hier. --Stepro 19:04, 29. Jun. 2009 (CEST)
Aber so wie ich die IP verstehe, handelt es sich bei dem fraglichen Satz unter "Erschlossenheit" eben nicht um ein Zitat Heideggers, sondern um die Zusammenfassung eines Kapitels aus seinem Werk. Oder hab ich das grad ganz falsch verstanden? --Steffen Löwe Gera 19:07, 29. Jun. 2009 (CEST)
Gute Frage! Die max. Anzahl war allerdings sowieso überschritten, von daher muss es nun draußenbleiben, ob es so nur auf der Website oder auch im Buch steht. ;-) --Stepro 19:13, 29. Jun. 2009 (CEST)
Hallo, ich bin selbst der Betreiber der genannten Webseite und bestätige, dass es sich nicht um ein Zitat Heideggers handelt, sondern um meine eigene Zusammenfassung Fhervada 07:30, 24. Sep. 2009 (CEST)