François Fénelon

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

François Fénelon (1651-1715)[Bearbeiten]

französischer Schriftsteller, Pädagoge und kath. Theologe
vollständig: François de Salignac de la Mothe-Fénelon

Überprüft[Bearbeiten]

Unvollständige Quellenangabe (Hinweis)

  • "Es ist ausgemacht, dass die schlechte Erziehung der Frauen viel mehr Unheil anrichtet als die der Männer." - Über die Erziehung der Mädchen
  • "Man darf nicht vergessen, dass man der Jugend nur das in die Seele legen darf, von dem man wünscht, dass es immer darin bleibe." - Über die Erziehung der Mädchen
  • "Man ist nie scharfsinniger, als wenn es darauf ankommt, sich selbst zu täuschen und seine Gewissensbisse zu unterdrücken." - Die Erlebnisse des Telemach, 1699
  • "Wer nicht zu schweigen weiß, verdient nicht zu herrschen." - Die Erlebnisse des Telemach, 1699

Weblinks[Bearbeiten]

Wikisource
Wikisource führt Texte oder Textnachweise von fr:François Fénelon.