Friedrich Wilhelm Riemer

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Friedrich Wilhelm Riemer

Friedrich Wilhelm Riemer (1774-1845)[Bearbeiten]

deutscher Philologe, Schriftsteller und Bibliothekar

Zitate mit Quellenangabe[Bearbeiten]

  • "So scherzte er (Goethe) einmal, als von den Engländern und ihrer undeutlichen, sylbenverschluckenden Aussprache die Rede war: sie schienen so hungrig und schwer zu sättigen, daß sie zu den Speisen auch noch Sylben verschlingen müßten, wie die Vögel noch Sand und Steinchen, um der Verdauung nachzuhelfen." - Mittheilungen über Goethe. 1. Band. Berlin: Duncker und Humblot, 1841. S. 404f. Google Books

Zitate mit Bezug auf Friedrich Wilhelm Riemer[Bearbeiten]

  • "Riemer ist sehr brav. Wir lesen jetzt, eine neue Ausgabe vorbereitend, Wilhelm Meister zusammen. Da ich dieses Werklein, so wie meine übrigen Sachen, als Nachtwandler geschrieben, so sind mir seine Bemerkungen über meinen Styl höchst lehrreich und anmuthig." - Johann Wolfgang von Goethe, Brief an Karl Ludwig von Knebel, 16. März 1814, 24/6778. zeno.org

Weblinks[Bearbeiten]

Commons
Commons führt Medien zu Friedrich Wilhelm Riemer.