Heribert Faßbender

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Heribert Faßbender (*1941)[Bearbeiten]

deutscher Sportjournalist und -reporter

Zitate mit Quellenangabe[Bearbeiten]

  • "Die höre ich in der Kneipe zur Begrüßung: Nabendallerseits." - auf die Frage, was aus seinen Erkennungszeichen geworden sei, Stern Nr. 35/2008 vom 21. August 2008, S. 154; Anmerkung: Heribert Faßbender begann seine Sportmoderationen in der ARD stets mit der Begrüßung »Guten Abend allerseits«
  • "Fußball ist inzwischen die Nummer 1 in Frankreich. Handball übrigens auch." - Der Spiegel, 31. Dezember 2005, spiegel.de
  • "Ich habe mit Golf angefangen, spiele Tennis und jogge. Das muss ich auch, weil der Änderungsschneider nix mehr rauslassen kann." - Stern Nr. 35/2008 vom 21. August 2008, S. 154
  • "Jede Reportergeneration hat ihre Sprache und darf Fehler machen. Manchmal wünsche ich mir allerdings kritischere Interviewfragen als »wie zufrieden waren Sie mit sich?«." - Stern Nr. 35/2008 vom 21. August 2008, S. 154
  • "Mein wichtigster Rat: Interpretiert und praktiziert die Menschenrechte und die Pressefreiheit so, wie wir das in Europa tun." - über die Zusammenarbeit mit chinesischen Sportjournalisten, Stern Nr. 35/2008 vom 21. August 2008, S. 154
  • "Sie sollten das Spiel nicht zu früh abschalten. Es kann noch schlimmer werden." - Der Spiegel, 31. Dezember 2005, spiegel.de