Zum Inhalt springen

Oskar Seyffert

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung

deutscher Maler und Heimatkundler

Überprüft

[Bearbeiten]
  • "Mein Museum ist wie eine Sammlung von Volksliedern. Hören Sie, es singt und klingt." - Friedrich Emil Krauß: "Oskar Seyffert zum Gedächtnis". Verlag Landesverein Sächsischer Heimatschutz, Dresden 1940, S. 10
  • "Seitdem ist mein Museum mein Kind!" (nach dem Tod seines Sohnes) - Friedrich Emil Krauß: "Oskar Seyffert zum Gedächtnis". Verlag Landesverein Sächsischer Heimatschutz, Dresden 1940, S. 12
  • "Ich habe mich niemals sehr um die Toten kümmern können, ich hatte von früh bis abends meine liebe Not mit den Lebenden." - Friedrich Emil Krauß: "Oskar Seyffert zum Gedächtnis". Verlag Landesverein Sächsischer Heimatschutz, Dresden 1940, S. 8