Richard Dedekind

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Porträt (1870)

Richard Dedekind (1831-1916)[Bearbeiten]

deutscher Mathematiker

Zitate mit Quellenangabe[Bearbeiten]

  • "Was beweisbar ist, soll in der Wissenschaft nicht ohne Beweis geglaubt werden." - Was sind und was sollen die Zahlen?, Zweite unveränderte Auflage, Druck und Verlag von Friedrich Vieweg und Sohn, Braunschweig 1893, Vorwort zur ersten Auflage, S. VII, Internet Archive
  • "[...] die größten und fruchtbarsten Fortschritte in der Mathematik und anderen Wissenschaften sind vorzugsweise durch die Schöpfung und Einführung neuer Begriffe gemacht, nachdem die häufige Wiederkehr zusammengesetzter Erscheinungen, welche von den alten Begriffen nur mühselig beherrscht werden, dazu gedrängt hat." - Was sind und was sollen die Zahlen?, Zweite unveränderte Auflage, Druck und Verlag von Friedrich Vieweg und Sohn, Braunschweig 1893, Vorwort zur ersten Auflage, S. XI, Internet Archive
  • "[...] die Zahlen sind freie Schöpfungen des menschlichen Geistes, sie dienen als ein Mittel, um die Verschiedenheit der Dinge leichter und schärfer aufzufassen." - Was sind und was sollen die Zahlen?, Zweite unveränderte Auflage, Druck und Verlag von Friedrich Vieweg und Sohn, Braunschweig 1893, Vorwort zur ersten Auflage, S. VII f., Internet Archive

Weblinks[Bearbeiten]

Commons
Commons führt Medien zu Richard Dedekind.
Wikisource
Wikisource führt Texte oder Textnachweise von Richard Dedekind.