Thomas Carlyle

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thomas Carlyle (1795-1881)[Bearbeiten]

schottischer Essayist und Historiker

Überprüft[Bearbeiten]

  • "Das, was wir den Tod nennen, ist in Wahrheit der Anfang des Lebens."
  • (Original engl.: "... and Death, what mortals call Death, properly the beginning of Life." - Critical and miscellaneous essays. A new edition. Vol. 5. Boston 1855, S. 301 (aus "Characteristics", Edinburgh Review 1831))

Unvollständige Quellengabe (Hinweis)

  • "Glücklich, wer seinen Beruf erkannt hat. Er verlange nach keinem andern Glück!" - Past and Present, 1843, Book III, chapter XI: Labour
  • (Original engl.: "Blessed is he who has found his work; let him ask no other blessedness.")

Zugeschrieben[Bearbeiten]

  • "Ein Register ohne Buch hat mir manchmal genützt, ein Buch ohne Register nie". Zitiert nach Ludwig Reiners: Stilkunst. München 1991, S. 509. ISBN 3406349854

Weblinks[Bearbeiten]

Commons
Commons führt Medien zu Thomas Carlyle.
Wikisource
Wikisource führt Texte oder Textnachweise von Thomas Carlyle.